News

Dell bringt Windows XP zurück

Der Computerhersteller Dell ist wie die meisten Mitbewerber auf das Betriebssystem Windows Vista umgestiegen. Nachdem jedoch viele Kunden noch Windows XP verlangten, bietet Dell nun wieder beide Systeme an.

23.04.2007, 09:01 Uhr
Arbeitsplatz© Brad / Fotolia.com

Wie die meisten Computerhersteller ist auch Dell auf Windows Vista umgestiegen. Das neue Betriebssystem stieß jedoch anscheinend nicht bei allen Dell-Kunden auf Zustimmung. So fordern im Internet fast 11.000 Nutzer, Windows XP noch nicht zu streichen. Dies geht aus einem Artikel des Seattle Post-Intelligencer, kurz seattlepi, hervor.
Windows XP statt Vista
Der Beschwerde-Thread "Don't eliminate XP just yet" wurde auf der IdeaStorm-Website von Dell veröffentlicht. Dort können Kunden ihre Vorschläge und Probleme loswerden. In dem Beitrag fordern mittlerweile knapp 11.000 User die Beibehaltung von Windows XP. Wie seattlepi berichtet, hat Dell bereits auf die Kundenwünsche reagiert und geantwortet, die Windows XP Option auch wieder bei den Heimanwender-PCs anzubieten. So werde das Unternehmen XP umgehend wieder für vier seiner Inspiron Notebooks und für zwei seiner Dimension Desktop PCs bereithalten.
Während Business-Kunden bei den meisten Rechnern noch zwischen Windows XP und Vista wählen durften, waren Privatanwender mehr oder weniger dazu gezwungen, sich für das neue Betriebssystem zu entscheiden. Nur noch zwei Modelle konnten mit Windows XP bestellt werden.

(Saskia Brintrup)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang