News

debitel, QSC und ADSL2+ - 16 Mbit/s für Düsseldorf

debitel startet in Düsseldorf einen ADSL2+-Feldtest. Bis zu 16 Mbit/s werden ohne Aufpreis bereit gestellt.

27.06.2005, 17:12 Uhr
Paar mit Laptop© Syda Productions / Fotolia.com

Was im Mai bereits angekündigt wurde, wird jetzt Wirklichkeit. Der seit Kurzem auch im DSL-Geschäft tätige Mobilfunkprovider debitel bietet in Düsseldorf ab sofort ADSL2+ mit bis zu 16 Megabit pro Sekunde im Downstream an. Dabei werden die Kunden nicht zusätzlich zur Kasse gebeten.
QSC liefert Speed
Hand in Hand mit Partner QSC startet debitel jetzt einen Feldtest für ADSL2+ im Raum Düsseldorf. So können Bestands- wie Neukunden, die debitel DSL bestellen, bis zum 15. November dieses Jahres mit Highspeed im Internet surfen. Das Plus an Bandbreite stellt der Provider allen Kunden zur Verfügung. Ganz egal, für welche Anschlussvariante man sich entschieden hat.
debitel DSL 1000 kostet 16,90 Euro. Die Anschlussvarianten debitel DSL 2000 und 3000 schlagen jeden Monat mit 19,90 Euro respektive 24,90 Euro zu Buche. Außerdem im Angebot: die neuen ADSL2-Flaggschiffe debitel DSL 10.000 und debitel DSL 16.000. Hier fallen monatlich 34,90 Euro und 44,90 Euro an.
Drei Flatrates
Für die mit allen Bandbreiten nutzbare Flatrate verlangt der Provider 9,90 Euro. Ist man bereits debitel-Kunde, sinkt der Preis auf 7,90 Euro. Wird der Anschluss neu beauftragt und gleichzeitig ein Mobilfunkvertrag mitbestellt, stellt debitel für beide Leistungen insgesamt 16,90 Euro Grundgebühr in Rechnung.

(Michael Müller)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang