Spiele

Datenklau bei Sony: Im Forum kocht die Wut

24,6 Millionen Kunden bangen um ihre Daten - das bleibt nicht ohne Folgen. In Internet-Foren grollen die Geprellten gegen die Hacker. Doch auch der Image-Schaden für Sony ist förmlich greifbar.

03.05.2011, 16:01 Uhr (Quelle: DPA)
Datenverkehr© Julien Eichinger / Fotolia.com

Mit Ungeduld und Wut hat die Spieler-Community auf die Ausweitung der Datenpanne bei Sony reagiert. Im Mittelpunkt der Kritik steht nicht nur der Technik-Riese, sondern auch der unbekannte Angreifer, der die verschiedenen Dienste lahmlegt.

Hacker "einbuchten und Internet verbieten"

"Einbuchten und den Kauf weiterer Konsolen / PCs etc gerichtlich verbieten. Internet auch", fordert ein Nutzer im Forum der Website ps3inside.de.

Die Angreifer seien eine Gefahr für die Industrie - und wenn es so weitergehe, könne man sich gänzlich von Online-Diensten wie dem PlayStation Network verabschieden. Es folgen ein paar wüste Beschimpfungen.

Friedlicher ist ein Diskutant auf der Website play3.de: "Bin ich froh, wenn dieser Hacker-Krieg endlich mal vorbei ist, wann immer das sein wird." Dann könne man endlich bald wieder sein Hobby ausüben.

"Kostenlose Zugaben nicht genug"

Doch auch Sony steht weiter in der Kritik. "So ganz langsam sollten sich die Damen und Herren bei Sony mal Gedanken machen, wie sie die ganze Geschichte weiter den Nutzern verkaufen wollen!", meint ein Spieler im Forum von ps3-talk.de.

"Irgendwann laufen dem Konzern alle Kunden weg, und die lockt man dann nicht mehr mit ein paar kostenlosen Zugaben von der Konkurrenz weg."

(Dorothee Monreal)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang