News

Das Service Pack 1 für Vista kommt 2008

Microsoft wird voraussichtlich im ersten Quartal kommenden Jahres das Service Pack 1 für Windows Vista fertig stellen. Das SP1 wird keine neuen Funktionen enthalten, jedoch einige Erweiterungen für bestehende Komponenten.

30.08.2007, 15:31 Uhr
Arbeitsplatz© Brad / Fotolia.com

Microsoft wird voraussichtlich im ersten Quartal kommenden Jahres das Service Pack 1 (SP1) für Windows Vista fertig stellen. Der endgültige Termin hängt nach Angaben von Microsoft aber vom Kunden-Feedback im demnächst beginnenden Beta-Prozess ab. Die erste Beta-Version von Windows Vista SP1 werde in wenigen Wochen etwa 10.000 ausgewählten Testern zur Verfügung gestellt.
Die Neuerungen im Detail
Das SP1 soll das Betriebssystem zuverlässiger, sicherer und leistungsfähiger machen. Nach dem Update sollen die Rechner neue Gerätetypen sowie in Entwicklung befindliche Standards unterstützen. Weitere Änderungen betreffen laut Microsoft Management, Deployment und Support. Das SP1 werde keine neuen Funktionen enthalten, jedoch einige Erweiterungen für bestehende Komponenten.
Vista soll nach dem Update weniger Strom verbrauchen, zudem werden die allgemeine Reaktionsgeschwindigkeit von Vista dem Internet Explorer 7 beschleunigt. Das Update wird auch die neue DirectX-Version 10.1 enthalten. Änderungen an der Benutzeroberfläche oder eine neue Version des Media Centers werden mit dem SP1 nicht vorgenommen.

(Denise Bergfeld)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang