News

Das iPhone kommt

In den USA soll das Handy ab dem 29. Juni zu einem Preis von 499 beziehungsweise 599 Euro verkauft werden. In Deutschland hat unterdessen der Service-Provider Talkline einen offenen Brief an Apple gesandt um eine Exklusivvermarktung über einen einzelnen Provider zu verhindern.

05.06.2007, 08:42 Uhr
SMS schreiben© Andres Rodriguez / Fotolia.com

Das Musik-Handy iPhone kommt am 29. Juni in den USA auf den Markt. Das Gerät soll je nach Speicherkapazität 499 oder 599 Dollar (rund 370 oder 445 Euro) kosten, wie Apple bekannt gab. Das Handy, das Apple-Chef Steve Jobs im Januar angekündigt hatte, kann auch als tragbarer Musikabspieler und als Kamera genutzt werden. Vertrieben werden soll das iPhone in den USA ausschließlich vom US-Telefonkonzern AT&T.
Zwar gibt es bereits zahlreiche Musik-Handys. Apples Neuheit wird allerdings weltweit mit Spannung erwartet, weil es den erfolgreichen Apple-MP3-Player iPod mit einem Handy kombinieren soll. Apple hat mit dem 2001 vorgestellten iPod ein Kultobjekt und Verkaufshit geschaffen.
Offener Brief von Talkline
Der Handyanbieter Talkline appellierte an Jobs, das iPhone in Europa und in Deutschland über alle Mobilfunkanbieter zu verkaufen. Nur so habe der Verbraucher Entscheidungsalternativen, schrieb Talkline in einem offenen Brief an Apple. Eine Exklusivvermarktung würde die Wahlfreiheit gefährden, da die Kunden sich nur wegen ihrer Handy-Vorliebe langfristig an ein bestimmtes Netz binden müssten und auch beim Tarif keine Wahl hätten.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang