Handys

Das Giga-Handy ist da

Sony Ericsson K800i wird in einer Kooperation mit Vodafone in einer speziellen Version angeboten und mit einem Studententarif von Vodafone kombiniert angeboten.

11.09.2007, 00:01 Uhr
SMS© TristanBM / Fotolia.com

Der Spielesender Giga, der normalerweise nur digital über Satellit oder einen Kabelanschluss zu empfangen ist, hat eine Kooperation mit dem Mobilfunk-Netzbetreiber Vodafone bekannt gegeben. Ab sofort wird das Programm von Giga auch über das MobileTV-Angebot von Vodafone ausgestrahlt, das mit UMTS-Handys empfangen werden kann. Giga verkauft im Gegenzug ein spezielles Handy mit Extras rund um den TV-Sender.
Bekannter Studententarif
Beim so genannten Giga-Handy handelt es sich um das Sony Ericsson K800i, das unter anderem mit einer 3,6-Megapixel-Kamera ausgestattet ist. Allerdings ist das Handy an den Studententarif Kombi Paket Zuhause 120 Student gekoppelt, der monatlich 22,50 Euro kostet und nur von Schülern, Studenten und Auszubildenden nutzbar ist. Auch Wehr- und Zivildienstleistende bis 30 Jahre können von dem Angebot profitieren.
Der Preis deckt monatlich bis zu 120 Freiminuten für Telefonate in alle deutschen Fest- und Mobilfunknetze ab. Außerdem gibt es monatlich während der gesamten Vertragslaufzeit von zwei Jahren 150 Frei-SMS und eine eigene Festnetznummer kostenlos dazu. Die Zuhause-Rufnummer ist an einer festgelegten zu erreichen. Außerdem sind aus dem Zuhause-Bereich Telefonate in das deutsche Festnetz für vier Cent pro Minute möglich. Durch die Grundgebühr ebenfalls abgedeckt ist unbegrenztes Surfen auf dam live!-Portal von Vodafone und die unbegrenzte Nutzung der Basis-Kanäle des MobileTV-Angebots.
Bestellungen ab sofort möglich
Der reguläre Preis für dieses Paket beträgt 34,95 Euro. Wer nachweisen kann, Schüler, Student, Azubi beziehungsweise Wehr- oder Zivildienstleistender zu sein, kann aber von dem monatlich um 12,45 Euro reduzierten Paketpreis profitieren. An Extras hält Giga für das K800i, das einmalig 9,90 Euro kostet, spezielle Hintergrund-Bilder und Klingeltöne bereit. Bestellungen sind über die Giga-Homepage möglich.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang