Neue Version

Darum sollten Sie Googles Chrome bald updaten

Mt falschen Anzeigen versuchen Cyber-Kriminelle immer häufiger an die Daten von Internet-Nutzern zu kommen und Schadsoftware zu verbreiten. Die neueste Version von Googles Browser Chrome soll nun besser vor fiesen Attacken schützen.

Google Chrome© Google

Berlin - Googles Chrome-Browser soll noch mehr irreführende Pop-Ups, vermeintliche Chatfenster oder gefälschte Systemwarnungen auf Internetseiten blockieren. Das erklärt Chromes Produktmanager Vivek Sekhar im Chromium-Blog.

Integriert ab Chrome 71

So sollen Betrüger es schwerer haben, Nutzer auf gefälschte Seiten umzuleiten, sie zum Anruf bei vermeintlichen Kundenhotlines zu bringen oder ihnen Schadsoftware auf das Smartphone zu laden. Die Änderungen sollen bereits mit dem neuen Chrome 71 aktiv werden, der im Dezember erscheint.

Marcel Petritz / Quelle: DPA

Lesen Sie alles Wichtige von onlinekosten.de - auf Wunsch per WhatsApp direkt auf dem Handy. Whatsapp-Newsletter Wöchentlichen Newsletter
Kommentieren Forum
Weitere Infos zum Thema
Zum Seitenanfang