Spiele

Daddeln "on Demand"

Metaboli bietet ab sofort eine "Games on Demand"-Plattform für den deutschen Markt. 55 Spiele gibt es für 9,90 Euro im Monat.

23.04.2006, 14:18 Uhr
Laptop© Micha Bednarek / Fotolia.com

Zuerst Musik, dann Filme und jetzt auch Computerspiele. Der Markt für "on Demand"-Angebote boomt. Aktuell versucht nun ein neuer Player den deutschen Markt zu erobern - mit einem neuen Computerspiele-Abo.
Zwei Bundles
Das französische Unternehmen Metaboli bietet den neuen "on Demand"-Service an. Schon im vergangenem Jahr launchte das Unternehmen das Angebot in Großbritannien und Frankreich. Die Vorteile für den Gamer und den Anbieter liegen auf der Hand. Der Gamer hat einen schnellen Zugang zu einer ganzen Palette von Spielen und der Anbieter spart bei Speichermedien, Verpackung und Vertrieb.
Insgesamt zwei Spiele-Bundles bietet Metaboli seinen Kunden an: Das Starter Pack für 9,90 Euro und das Premium Pack für 19,90 im Monat. Zum Einstieg gibt es aktuell auch ein Testabo: zehn Tage zocken für einen Euro. Wer sich jetzt allerdings schon nach aktuellen Titeln, wie "The Elder Scrolls IV: Oblivion" oder auch "World of Warcraft" die Finger leckt, sei schnell wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Denn die angebotenen Spiele sind nicht mehr brandneu. Im Starter Pack sind aktuell 55 Spiele enthalten, darunter "Act of War", "Imperial Glory", "DTM Race Driver 2" und "Soldiers - Heroes of World War II". Das Premium Pack garantiert den Zugriff auf 69 verschiedene Spiele-Titel, wie "Die Siedler: Das Erbe der Könige - Gold Edition" oder auch "Boiling Point - Road to Hell". Mindestens drei neue Spiele pro Pack und pro Monat verspricht Anbieter Metaboli zudem auf seinen Internet-Seiten - natürlich immer mit den neuesten Patches.
Daddeln bis der Arzt kommt
Das Angebot ist konzipiert für die Windows-Plattformen XP, 2003, 2000 und NT. Die Spiele können laut Anbieter auch auf unterschiedlichen Rechnern genutzt werden. Der Nutzer muss sich dazu mit seinem persönlichen Passwort bei Metaboli anmelden und kann die Spiele auf beliebige Rechner laden. Zwei parallele Logins und damit paralleles Zocken über einen Account sind allerdings nicht möglich. Beim Herunterladen kommt eine spezielle Streaming-Technologie zum Einsatz. Die Spiele müssen so nicht mehr installiert werden und sind bereits spielbar, bevor sich der komplette Datensatz auf der heimischen Festplatte befindet.
Lange Vertragslaufzeiten gibt es nicht. Eine Kündigung soll jederzeit zum Abo-Monatsende hin möglich sein. Die heruntergeladenen Spiele und Spielstände verbleiben nach Ablauf des Abos auf der Festplatte des genutzten Rechners. Spielbar sind sie dann allerdings erst wieder, wenn das Abo re-aktiviert wird. Einen Kundesupport gibt es über E-Mail. Metaboli kooperiert bei seinem Angebot unter anderem mit den Spiele-Herstellern Microsoft, Eidos, Ubisoft, Codemasters und Dreamcatcher.

(Denise Bergfeld)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang