News

Cybergate und 01038 drehen an der Preisschraube

Am Mittwoch, den 13. September 2006 ändern die zwei Internet-by-Call-Provider Cybergate und 01038 Sparfon ihre Tarife ohne Anmeldung.

11.09.2006, 18:17 Uhr
ISDN© Daniel Kühne / Fotolia.com

Am Mittwoch, den 13. September 2006 ändern die zwei Internet-by-Call-Provider Cybergate und 01038 Sparfon ihre Tarife ohne Anmeldung.
01038 Sparfon
Bei 01038 Sparfon steigt in den Stroke-Tarifen der Minutenpreis in den günstigen Zeitzonen geringfügig von 0,6 auf 0,64 Cent. Bei der Circle-Serie fällt die Preiserhöhung schon deftiger aus: Hier steigen die Kosten in den bisher günstigen Zeitfenstern von 0,06 auf 0,99 Cent pro Minute.
Für die Zugänge unter der Bezeichnung Twister werden künftig 0,09 anstatt bislang 0,01 Cent/Min. bei einer konstanten Einwahlgebühr von 8,98 Cent verlangt. Bei Tribe 1 und 2 verschiebt der Anbieter die Zeitkorridore: Künftig wird man hier bei einem Einwahlentgelt von 5,8 Cent dreistündig für 0,13 Cent/Min. surfen können.
Cybergate
Der Provider Cybergate hebt am Mittwoch die günstigen Minutenpreise von CyberGlow 1 und 2 von vormals 0,03 auf 1,99 Cent/Min. an. Auch CyberGlow 3 und 4 werden von 0,02 auf 0,09 Cent/Min. bei gleich bleibender Verbindungsgebühr von 4,99 Cent erhöht.
CyberGlow 5 und 6 werden hingegen wieder reduziert. Montags bis freitags wird hier fortan das zweistündige Surfen für 0,08 Cent/Min. zuzüglich 8,99 Cent pro Verbindungsaufbau möglich sein. Den neuen Zugängen CyberGlow 9 und 10 wird eine Preisbestandsgarantie bis einschließlich 1. Februar 2007 verpasst. Es fallen rund um die Uhr 0,79 Cent im Minuten- beziehungsweise 0,85 Cent/Min. im Sekundentakt an.

(Tobias Capangil)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang