News

Creative: MuVo nun wahlweise mit Microdrive, HD und Flash

05.09.2003, 13:37 Uhr
Laptop© Micha Bednarek / Fotolia.com

Auch in diesem Jahr präsentiert Creative einige neue MuVo-Modelle, darunter einen Player, der ein Microdrive nutzt.
Microdrive oder Flash?
Kleine und leichte Player basierten bislang ausschließlich auf Flash-Speichermodulen. Doch mit dem MuVo² ist nun von Creative ein Modell erhältlich, das die Vorzüge einer Festplatte mit denen eines Flashplayers kombiniert - er wiegt ganze 90 Gramm (inklusive Akku) und speichert trotzdem 1,5 GByte MP3s.
Nicht nur das Gewicht ist niedrig, mit 6,5 x 6,5 x 2 cm ist er auch wunderbar klein. Für Extremsportler ist der MuVo² allerdings trotz des Microdrives nicht geeignet, daher hat Creative gleichzeitig den MuVo X-Trainer vorgestellt, der über 512 MByte Flash-Speicher verfügt. Beide Player kosten knapp 300 EUR.
Große Platte und kleiner Begleiter
Schon vor einigen Wochen konnten wir über die Jukebox Zen NX berichten, die nun ebenfalls offiziell von Creative angekündigt wurde. Sie bietet 30 GByte Speicherplatz, wiegt dennoch nur 226 Gramm und richtet sich damit an Musikliebhaber, die auf eine große Musiksammlung nicht verzichten können.
Wer hingegen mit wenig Speicherplatz auskommt, für den ist der MuVo NX ideal. Dank des M-Ports lässt er sich direkt an neue Creative-Boxensets anschließen, sein kleines Design und das hochauflösende Display machen das Gerät sowohl für die abendliche Unterhaltung als auch für Sportler zu einer guten Wahl - allein der Speicherplatz ist auf maximal 256 MByte begrenzt.

(Alexander Moritz)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang