TV per Internet

"Connect" testet sechs IPTV-Anbieter: Einer ist "überragend"

Wie schlugen sich die IPTV-Angebote von Telekom, 1&1, Vodafone, M-net, EWE und NetCologne im aktuellen IPTV-Test der Zeitschrift "connect"? Es gab einen starken Sieger, der Zweitplatzierte folgte mit nur wenig Abstand.

Jörg Schamberg, 04.08.2021, 14:51 Uhr
FilmstreamTV-Angebote per Internet im Test der "Connect": Sechs IPTV-Anbieter unter der Lupe.© Jens Kreuter / unsplash.com

Videostreaming-Dienste sind in Deutschland auf dem Vormarsch. Doch wie gut sind die Leistungen der IPTV-Anbieter, die den Abruf von Video- und TV-Inhalten per Internet ermöglichen? Die Zeitschrift connect hat in einem Test zusammen mit dem Festnetztestpartner zafaco die drei überregionalen IPTV-Angebote von Deutscher Telekom, Vodafone und 1&1 sowie die drei regionalen Angebote von M-net, EWE und NetCologne unter die Lupe genommen.

MagentaTV der Telekom ist wieder Testsieger

Wie im Vorjahr konnte sich die Telekom im IPTV-Test 2021 mit MagentaTV erneut den Gesamtsieg holen. Der Bonner Konzern erhielt die Bewertung "überragend" (482 von 500 Punkten). Die Set-Top-Box punktete laut connect mit schnellen Startzeiten, auch beim Zappen durchs Programm sei die Box flotter als die Konkurrenz. Zudem überzeugte die Videoqualität.

1&1 HD TV konnte sich in diesem Jahr im Vergleich zum Vorjahr deutlich verbessern und erhielt ein "sehr gut" und 474 von 500 Punkten. Auf dem dritten Platz der überregionalen Anbieter landet GigaTV Net von Vodafone mit 383 von 500 Punkten – es gab die Note "gut", aber weniger Punkte als im Vorjahr. Hier traten Stabilitätsprobleme auf, die vermutlich durch ein Softwareupdate der Set-Top-Box oder sonstigen Änderungen verursacht wurden.

M-net mit bestem IPTV-Angebot der regionalen Anbieter

Der Münchener Telekommunikationsanbieter M-net hat sein IPTV-Angebot M-net TV Plus nach Ansicht von connect weiter verbessert und sicherte sich die Note "sehr gut" (425 von 500 Punkten). Nach einem "befriedigend" im Vorjahr erhielt EWE für EWE TV Home in diesem Jahr ein "gut" (415 von 500 Punkten). Der Kölner Netzbetreiber NetCologne findet sich mit NetCologne NetTV und der Note "gut" (410 von 500 Punkten) zwar auf dem dritten Platz der regionalen IPTV-Anbieter, konnte sich gegenüber dem Vorjahr aber verbessern. Die Set-Top-Box sei während des Tests aber nicht lieferbar gewesen.

Alle drei Anbieter setzen aktuell auf die B2B-Lösung des Schweizer TV-Streaming-Anbieters Zattoo. EWE und M-net werden ihre Angebote weiterentwickeln und noch in diesem Jahr Komplettlösungen des IPTV-Spezialisten ocilion einführen.

Zafaco hatte für den vierwöchigen IPTV-Test von Mitte Mai bis Mitte Juni 2021 unter anderem Belastungstests mit mehreren Szenarien vorgenommen. So sei IPTV ohne weitere andere Abrufe, IPTV parallel zum Surfen und Telefonieren sowie bei zwei gleichzeitigen IPTV-Streams gemessen worden.

Die detaillierten Ergebnisse des Tests finden sich online auf der Webseite von connect .

Günstige Internet-Tarife finden
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang