News

Congster peppt Volumentarif auf

Die T-Online-Tochter congster bietet seit dem 1. März 2007 nur noch einen Volumentarif mit vier Gigabyte Inklusivvolumen an. Bestandskunden werden umgestellt.

05.03.2007, 14:07 Uhr
DSL-Anschluss© IKO / Fotolia.com

Die T-Online-Tochter congster bietet seit dem 1. März 2007 nur noch einen Volumentarif mit vier Gigabyte Inklusivvolumen an. Kunden zahlen für das Angebot 3,99 Euro pro Monat. Das ist der Preis, den congster in der Vergangenheit für den Volumentarif mit zwei Gigabyte Inklusivvolumen verlangte.
Auch für Bestandskunden
Auch Bestandskunden profitieren laut congster von der Preissenkung. Kunden des 2-Gigabyte-Tarifs können nun automatisch für den gleichen Monatspreis doppelt so viel surfen, Nutzer des Volumentarifs mit vier Gigabyte bekommen den Tarif nun drei Euro günstiger. Die Mindestvertragslaufzeit für den Tarif beträgt drei Monate. Der Vertrag über den Volumentarif ist mit einer Frist von 30 Tagen kündbar.
Für Vielsurfer hat congster auch weiterhin die auf T-DSL aufsetzende localFLAT für 4,99 Euro und die deutschlandweit erhältliche countryFLAT für 7,99 Euro im Angebot. Zudem gibt es eine VoIP-Pauschale zum monatlichen Festpreis von 7,99 Euro. Voraussetzung für congster Tarife sind ein Telefonanschluss der T-Com und ein T-DSL Anschluss, durch die weitere monatliche Kosten entstehen.

(Denise Bergfeld)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang