News

Congstar soll Smartphone mit Firefox OS anbieten

Die Telekom Discount-Marke congstar soll das erste Smartphone mit Firefox OS in Deutschland anbieten.

11.07.2013, 11:01 Uhr (Quelle: DPA)
Smartphone© goodluz / Fotolia.com

Die Deutsche Telekom will die günstigen Smartphones mit dem Firefox-Betriebssystem auch in Deutschland auf den Markt bringen. Das am Donnerstag für Polen vorgestellte Gerät des Herstellers Alcatel soll hierzulande über die Telekom-Tochter congstar vertrieben werden, wie das Unternehmen ankündigte. Das Modell Alcatel One Touch Fire soll dann auch in Ungarn und Griechenland aus den Markt kommen.

ZTE Open kostet 69 Euro in Spanien

Firefox OS stammt wie der Webbrowser Firefox von der Mozilla-Stiftung. Die Entwickler wollen damit eine Alternative zu Plattformen wie Apples iOS, Googles Android oder Windows Phone von Microsoft anbieten. Das System ist quelloffen und die Anwendungen laufen komplett aus dem Netz. Der Firefox-Entwickler Mozilla arbeitet bereits seit Herbst 2011 daran.

Derzeit kommen erste Telefone in verschiedenen Ländern auf den Markt, ein Schwerpunkt liegt dabei auf Südamerika. Als erstes Gerät startete das Modell ZTE Open von Telefónica Anfang Juli zum Preis von 69 Euro in Spanien. Die Telekom will ihre Firefox-Gerät für Polen am Donnerstagnachmittag vorstellen.

(Peter Giesecke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang