News

congstar: Prämien für engagierte Forums-Mitglieder

Wer anderen Mitgliedern im congstar-Forum mit nützlichen Hinweisen hilft, kann ab sofort mit sogenannten congstar Credits belohnt werden. Diese lassen sich anschließend etwa gegen Guthaben oder einen UMTS-Stick eintauschen.

13.01.2012, 18:01 Uhr
SMS schreiben© Andres Rodriguez / Fotolia.com

Wo Hersteller, Händler und andere Dienstleister ihre Kunden bei Problemen im Regen stehen lassen, springen oft freiwillige Online-Helfer ein und versuchen Fragen nach bestem Wissen und Gewissen zu beantworten. Bevorzugte öffentliche Plattform für die Hilfe zur Selbsthilfe im Netz sind meist Foren. Auch zahlreiche Unternehmen haben mittlerweile eigene Portale eingerichtet, in denen sich spezielle Administratoren um die oft ratlosen oder mitunter enttäuschten und verärgerten Nutzer kümmern. Eines davon ist der Mobilfunk-Discounter und Internetanbieter congstar. Mehr als 28.000 Nutzer sind bereits im hauseigenen Forum der Telekom-Tochter angemeldet. Besonders engagierte Mitglieder werden dabei ab sofort für ihre Mitarbeit belohnt.

"congstar Credits" als Danksagung für Hilfe

Für jeden relevanten Beitrag können sogenannte congstar Credits vergeben werden, die sich gegen verschiedene Prämien eintauschen lassen. Was als hilfreich gilt, bewerten die Moderatoren des congstar Support-Teams und schalten die entsprechenden Postings separat für das Belohnungssystem frei. Anschließend haben alle Mitglieder die Möglichkeit, sich für die Hinweise mit den Credits zu bedanken.

In das Prämiensystem einbezogen werden sollen alle Einträge, die zu einem bestehenden Problem eine Lösung liefern sowie Kommentare, die weitere alternative Lösungswege aufzeigen. Auch Postings, die Reviews oder eine Produktvorschau enthalten sowie Informationen, die den Umgang mit den Produkten, Dienstleistungen oder Services erklären und Anleitungen oder Zusammenfassungen würden in der Regel berücksichtigt, teilt ein Mitarbeiter des congstar Support-Teams in einem Forenbeitrag zur Einführung des neuen Prämiensystems mit.

Nicht eingelöste "Credits" verfallen nach 12 Monaten

Mitglieder haben demnach zudem die Möglichkeit, bisher nicht für die "Credit"-Vergabe qualifizierte Postings für eine Freischaltung vorzuschlagen - vorausgesetzt, diese wurden ab dem 12. Januar 2012 verfasst. Generell keine Pluspunkte soll es allerdings für Erklärungen zu nicht erwünschten Sachverhalten geben, etwa der Veränderung von Firmware-Dateien ohne offizielle Hersteller-Freigabe.

Gesammelte Credits müssen innerhalb von 12 Monaten eingelöst werden; ansonsten verfallen sie ersatzlos. Als Tauschobjekte winken je nach Anzahl der vorhandenen Credits Prepaid-Guthabenkarten beziehungsweise Rechnungsgutschriften von 2 über 5 bis zu 12,50 Euro, ein congstar-Schlüsselband, ein Prepaid-Starterpaket inklusive 10 Euro Guthaben sowie der congstar Prepaid Internet-Stick. Weitere Informationen finden sich im congstar-Forum.

(Christian Wolf)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang