Geändertes Geschäftsmodell

Congstar-Kunden werden ab 1. April zu Telekom-Kunden

Kein Aprilscherz: Die Verträge aller congstar-Kunden werden Anfang April in Telekom-Verträge überführt. Congstar ändert sein Geschäftsmodell. Für Kunden soll sich jedoch bei Tarifen und Preisen nichts ändern.

congstar© congstar GmbH

Köln - Im Jahr 2007 startete die Deutsche Telekom ihre Zweitmarke congstar (Angebote von congstar) Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
, die eigene Mobilfunk- und Festnetzprodukte im Netz der Telekom vermarktet. Inzwischen zählt die in Köln ansässige congstar GmbH über 4,5 Millionen Kunden. Wie congstar am Mittwoch bekanntgab, erfolgt am 1. April 2019 jedoch eine Änderung des Geschäftsmodells. Congstar werde sich strategisch weiterentwickeln, um für die Zukunft gut aufgestellt zu sein.

Telekom erhofft sich "optimierten Marktangang" der beiden Marken

Konkret sollen alle congstar-Kunden ab Anfang April zu Kunden der Telekom Deutschland GmbH werden. Das bedeutet: Das Vertragsverhältnis der congstar Kunden wird in ein Vertragsverhältnis mit der Telekom überführt. Alle congstar-Kunden werden darüber informiert. Kunden müssten nichts weiter tun, ein Sonderkündigungsrecht gibt es nicht. Es handele sich vor allem um eine juristische Änderung im Hintergrund. Diese habe keine Auswirkung auf die Ausrichtung von congstar und die angebotenen Produkte und Dienste. Die Telekom erhoffe sich durch diesen Schritt aber mittel- bis langfristig einen "optimierten Marktangang" der Erstmarke T und der Zweitmarke congstar. Congstar bleibe eigenständig innerhalb der Telekom.

Congstar bleibt eigenständige Marke

"Congstar trägt einen wichtigen Teil zur Mobilfunk-Marktführerschaft der Telekom in Deutschland bei. Daher wird die erfolgreiche Zweimarkenstrategie mit congstar konsequent fortgesetzt und auf eine zukunftsorientierte Basis gestellt. Der eigenständige Markenauftritt ist dabei ein wichtiger Erfolgsfaktor. congstar wird weiterhin – genau wie in den vergangenen Jahren auch – eigenständig am Markt agieren", betont Michael Hagspihl, Aufsichtsratsvorsitzender von congstar und Geschäftsführer Privatkunden der Telekom.

Keine Auswirkungen für Kunden

Für Bestands- und Neukunden sowie für Partner von congstar soll es keine Auswirkungen geben. Die Tarife und Konditionen von congstar sollen unverändert bleiben. Doch congstar-Geschäftsführer Dr. Peter Opdemom erläutert: "Nach fast zwölf Jahren als starke Zweitmarke der Telekom Deutschland und auf dem Weg zu fünf Millionen Kunden ist congstar eine feste Größe im Mobilfunkmarkt. Ab dem 1. April 2019 wird die juristische Grundlage geschaffen, die Bedürfnisse der congstar und Telekom Kunden innerhalb der Telekom Familie noch besser erfüllen zu können. So könnten congstar Nutzer zum Beispiel künftig Angebote der Telekom erhalten und umgekehrt."

Kurzfristig sei es nicht geplant, dass congstar-Kunden Werbeangebote der Telekom erhalten. Mittel- bis langfristig sei dies jedoch denkbar. Das sei ein Grund für die Anpassung des congstar-Geschäftsmodells.

Informationen zum Angebot und den Tarifen von congstar finden sich online unter www.congstar.de Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
.

Günstige Handytarife finden

Jörg Schamberg

Lesen Sie alles Wichtige von onlinekosten.de - auf Wunsch per WhatsApp direkt auf dem Handy. Whatsapp-Newsletter Wöchentlichen Newsletter
Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang
NewsletterPopup