News

Congstar: Handys mit Prepaid-Karte bei real und Co.

Ab sofort ist das Starterpaket für den Prepaid-Tarif auch mit drei verschiedenen Einsteigerhandys von Nokia, Samsung und Sony Ericsson im Handel für 29,99 Euro erhältlich.

11.10.2009, 13:01 Uhr
Smartphone© goodluz / Fotolia.com

Der Mobilfunk-Discounter congstar will den Offline-Vertrieb für seinen Prepaid-Tarif etwas ankurbeln und bringt neue Starterpakete in den Handel. Ab sofort gibt es die SIM-Karte mit Startguthaben auch in Kombination mit drei verschiedene Mobiltelefonen zu kaufen.
Bei Kaufland, Rossmann und Real
In allen Filialen der Kaufland-Gruppe (Kaufland, Handelshof, KaufMarkt), der Drogeriekette Rossmann sowie aktionsweise auch bundesweit in allen real Märkten, ist das congstar Starterpaket nun in Verbindung mit den Einsteigerhandys Nokia 1209, Samsung E1120 oder Sony Ericsson J132 erhältlich. Der Preis für die Prepaid Handypakete beträgt jeweils 29,99 Euro und beinhaltet die SIM-Karte mit fünf Euro Startguthaben sowie eines der drei Handys. Somit sind die günstigen Geräte für rund 15 Euro zu haben. Die Handys sind ein halbes bis eineinhalb Jahre alt und nur mit den grundlegendsten Funktionen, aber immerhin mit einem Farbdisplay ausgestattet.
Das klassische Starterpaket ohne Handy wird weiterhin für 9,99 Euro inklusive fünf Euro Guthaben angeboten. Bis 30. November gibt es zudem für ein congstar Handy- oder Starterpaket zusätzlich ein Bonusguthaben im Wert von fünf Euro.
Aufladen an über 50.000 Stellen
Im Prepaid-Tarif der Billigmarke von T-Mobile kosten Gesprächsminuten und SMS in alle deutschen Netze neun Cent. Es fällt wie üblich keine Grundgebühr und kein Mindestumsatz an.
Prepaid Starterpakete ohne Handy sind deutschlandweit an über 6.000 Verkaufsstellen erhältlich, das Guthaben kann mittlerweile an über 50.000 Stellen aufladen. Einen "Auflade-Finder" und weitere Informationen gibt es unter www.congstar.de Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
.

(Michael Posdziech)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang