News

Computervirus legt Bulgariens Polizei lahm

Ausgerechnet bei der Polizei und im Innenministerium Bulgariens hat ein Computer-Virus zugeschlagen. Die Rechner seien teilweise befallen, betroffen sei die Ausstellung von Personalausweisen sowie die Verkehrspolizei.

09.01.2009, 18:30 Uhr (Quelle: DPA)
Internet© arquiplay77 / Fotolia.com

Ausgerechnet bei der Polizei und im Innenministerium Bulgariens hat ein Computer-Virus zugeschlagen. Die Rechner seien teilweise befallen, betroffen sei die Ausstellung von Personalausweisen sowie die Verkehrspolizei, teilte Innenminister Michail Mikow am Freitag mit.
Start in Sofia
Am Vortag musste das Ministerium ein Teil des Computersystems sogar herunterfahren. Das Virus habe sich vom Polizeiamt der Hauptstadt Sofia aus verbreitet. Auch die bulgarische Grenzpolizei berichtete über Probleme im Computernetz.
Informationen, wie Sie sich am besten gegen Computer-Viren schützen können, haben wir in einem speziellen Hintergrundbereich zum Thema Computer-Sicherheit zusammengefasst.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang