News

Complete S: Neuer iPhone-Tarif für 29 Euro?

T-Mobile plant scheinbar, demnächst einen neuen, im Vergleich zu den bisherigen Verträgen wesentlich billigeren, iPhone-Tarif anzubieten - allerdings mit Abstrichen im Leistungsumfang.

27.12.2007, 12:50 Uhr
Smartphone© goodluz / Fotolia.com

Auch zwischen Feiertagen wird es nicht ruhiger um Apples Kulthandy iPhone. Nach dem Verkauf der Mobiltelefone bei einem österreichischen Lebensmittel-Discounter, einer möglichen Markteinführung in Japan und der Vodafone-Klage gegen den iPhone-Exklusivvertriebspartner T-Mobile führt jetzt ein Berliner Marktforschungsinstitut im Auftrag des Bonner Konzerns eine Meinungsumfrage unter allen iPhone-Kaufinteressenten durch, die sich auf der Internetseite von T-Mobile in eine Newsletter-Liste eingetragen haben.
Neuer Tarif für 29 Euro
Eigentlich nichts besonderes, wäre da nicht die Frage nach einem neuen und im Vergleich zu den bisherigen iPhone-Tarifen wesentlich günstigeren Angebot. Auch die neue Tarifbezeichnung können die Umfrageteilnehmer bereits jetzt schon lesen: Comlete S - analog zu den aktuellen T-Mobile-Tarifen Complete M, L und XL. Während die bisherigen Tarife für monatlich zwischen 49 und 89 Euro zu haben sind, soll Complete S schon für 29 Euro pro Monat erhältlich sein. Im Preis inbegriffen sind 50 Inklusivminuten (jede weitere Minute kostet 29 Cent), eine Telefon-Flatrate am Wochenende, 100 Megabyte Datenvolumen über EDGE (jedes weitere MB kostet 35 Cent) sowie Voicemail. Extra berechnet werden pro Kurznachricht (SMS) jeweils 19 Cent. Auch die T-Mobile-Hotspot-Nutzung via WLAN schlägt mit zehn Cent pro Minute zu Buche.
Abstriche im Leistungsumfang
Auf den ersten Blick ist Complete S ein lukratives Angebot, aber im Vergleich zu den derzeit bei T-Mobile angebotenen iPhone-Tarifen wird schnell klar, dass es sich hierbei um ein deutlich abgespecktes Angebot handelt. So gibt es weder eine EDGE-Datenflatrate noch eine Hotspot-Flatrate. Außerdem sind in dem neuen Tarif auch keine Inklusiv-SMS enthalten. Ob es das begehrte iPhone trotz des reduzierten Tarifs noch für 399 Euro geben wird, verrät die Umfrage den Interessenten nicht.
Vorbild AT&T?
Wann und ob T-Mobile diesen Tarif offiziell anbieten wird, ist derzeit noch nicht bekannt. Insider gehen aber davon aus, dass das Bonner Unternehmen mit seinem neuen iPhone-Tarif ähnlich wie der US-amerikanische iPhone-Exklusivvertriebspartner AT&T agieren wird, der seinen Kunden bereits seit einigen Wochen die Möglichkeit anbietet, die Datenflatrate aus dem Tarif herauszunehmen und dadurch monatlich rund 20 US-Dollar weniger zu zahlen.

(Michael Friedrichs)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang