News

Combots erobern das Handy-Display

Der Kommunikationsdienst steht nun auch in einer speziell fürs Handy zugeschnittenen Version zur Verfügung und lädt zum mobilen Datentausch und Chat.

21.06.2007, 11:31 Uhr
Smartphone© goodluz / Fotolia.com

Die Combots sind los – und zwar diesmal auf dem Handy-Display. Die bunte Avatar-Meute wird dank der neuen Software Combots Mobile unabhängig vom Computer und lädt zum mobilen Datenaustausch und Chat. Auf der vergangenen Cebit hatte das Unternehmen diesen Schritt bereits angekündigt, jetzt ist die Software erstmals in einer Beta-Version verfügbar und steht zum kostenlosen Download bereit.
Dateiversand und Chat
Mit Combots Mobile können vom Mobiltelefon aus Fotos und Dateien versandt werden. So können beispielsweise Schnappschüsse mit der Handykamera aufgenommen, mit einem Text- oder Sprachkommentar versehen und direkt versandt werden. Außerdem steht Combots Messaging bereit, um Nachrichten zu versenden und zu empfangen. Auch der Chat mit Bildern sowie die Emotionen, also Icons, die eine Gefühlslage des Nutzers ausdrücken sollen, sind für die Nutzung übers Handy-Display angepasst worden. Die Bedienung orientiert sich dabei am Original für den Computer-Bildschirm und soll entsprechend einfach sein.
Immer synchron mit dem PC
Praktisch: Die mobile Anwendung soll so ausgelegt sein, dass sie stets synchron zur PC-Version ist. Durch einen ständigen automatischen Abgleich sollen die Nachrichten auf dem Handy und am Rechner immer gleich sein, egal, wo sie gelesen, geschrieben oder empfangen wurden. Die Software ist kostenlos erhältlich, Voraussetzung für die Nutzung ist jedoch ein javafähiges Handy. Um Combots Mobile zu installieren, müssen bereits registrierte Nutzer die Combots-Website mit dem Webbrowser ihres Handys aufrufen.

(Aleksandra Leon)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang