News

City24 erweitert den kostenlosen Telefondienst

Über City24 können Nutzer bereits jetzt kostenlos telefonieren. Auslandsgespräche allerdings waren bislang nur in 28 Länder möglich, nun steigt die Zahl auf 200.

26.07.2007, 10:01 Uhr
Video Chat© Monkey Business / Fotolia.com

Vor rund zwei Monaten startete das Städteportal City24 einen Telefondienst für seine Mitglieder und ermöglichte rund um die Uhr kostenlose Telefonate in das deutsche Festnetz sowie in 28 weitere Länder. Nun baut der Anbieter seinen Telefon-Service aus und führt eine Online-Währung ein.
Mehr als 200 Länder
Ab sofort können die Nutzer des Web-2.0-Städteportals kostenlos über den ganzen Erdball telefonieren: Der Betreiber der Website, die aspedia GmbH, hat die Zahl der erreichbaren Länder nach eigenen Angaben mehr als verachtfacht. Mit City24 können die Nutzer jetzt rund um die Uhr in mehr als 200 Länder und Gebiete telefonieren. Dazu gehören zum Beispiel China und Brasilien. Auch exotische Ziele sind laut Anbieter dabei, wie Palau in Mikronesien.
Bezahlung per CityCredits
Während die Anrufe zuvor komplett kostenlos waren, bezahlen die Mitglieder die Telefonate nun mit Bonuspunkten, den so genannten "CityCredits". Diese Punkte erhalten die Mitglieder für Aktivitäten auf der Website, wie zum Beispiel für das Aufgeben einer Kleinanzeige. Zusätzlich werden täglich automatisch 30 Credits gutgeschrieben, die am entsprechenden Tag einlösbar sind. Alles in allem sind die Telefonate somit immer noch kostenfrei. Für 30 Minuten in das deutsche Festnetz werden genau 30 Bonuspunkte fällig. Die Preise für Auslandstelefonate sind verschieden. Eine Minute nach Kanada kostet beispielsweise zwei Punkte und eine Minute nach Malawi 14 Punkte.
Nach Angaben von City24 hat die Community bereits einen Monat nach der Freischaltung des neuen Dienstes über eine Million Gesprächsminuten vertelefoniert.

(Saskia Brintrup)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang