Handysoftware

Chrome 28 reduziert Datenverbrauch für iPhone und iPad

Der mobile Browser harmoniert jetzt besser mit anderen Google-Anwendungen. Anstatt Karten von Google Maps oder YouTube-Videos im Browser zu öffnen, kann dieser automatisch die entsprechende Anwendung starten.

18.07.2013, 16:01 Uhr
Handy Telefonat© Yuri Arcurs / Fotolia.com

Mit dem Update auf Chrome 28 für iOS kommen einige neue Funktionen auf iPhone und iPad. Der mobile Browser harmoniert jetzt besser mit anderen Google-Anwendungen. Anstatt Karten von Google Maps oder YouTube-Videos im Browser zu öffnen, kann dieser automatisch die entsprechende Anwendung starten.

Anderer Ansatz als Opera Mini

Der Chrome 28.0.1500.12 läuft auf dem iPad jetzt auch im Vollbild-Modus. Generell wurde die Suche per Sprache verbessert und den Nutzern Zugriff auf den Verlauf bisheriger Browser-Sitzungen gegeben. Wie immer wurden zahlreiche Fehler beseitigt und die Stabilität erhöht.

Die wichtigste Neuerung dürfte jedoch der geringere Datenverbrauch des Chrome 28 sein. Der Opera Mini hat vorgemacht, wie das geht. Andere Browser folgten dem Beispiel und versuchen, auch in Mobilfunknetzen mit geringem Datendurchsatz komplexe Webseiten schnell auf die Geräte zu bringen. Bei diesen Ansätzen werden die Webseiten jedoch auf dem Server gerendert und komprimiert auf das Handy geschickt. Google geht einen anderen Weg.

SPDY und Optimierung der Inhalte

Der Chrome 28 leitet den mobilen Datenverkehr zwar ebenfalls über einen eigenen Proxy-Server, setzt aber auf das neue Protokoll SPDY. Die Webseiten werden immer noch auf dem Gerät zusammengesetzt. SPDY ist eine Alternative zu HTTP und eine Eigenentwicklung von Google, die aber auch von anderen Browsern unterstützt wird. Durch SPDY allein sollen die Daten über Mobilfunknetze 23 Prozent schneller geladen werden.

Durch eine Optimierung der Inhalte – zum Beispiel durch Anpassung der Bilder für kleine Bildschirme – sollen die Daten dann insgesamt 50 Prozent schneller auf den mobilen Geräten ankommen.

Das Update auf den Chrome 28 zeigt nur den ersten Schritt bei der Reduzierung des Datenverbrauchs, weitere Verbesserungen sollen mit der Zeit folgen. Der Chrome-Browser für Smartphones und Tablets mit Android profitiert ebenfalls von der neuen Funktion. Der Chrome 28 für iOS ist ab sofort im Apple App Store erhältlich.

(Peter Giesecke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang