News

Chefwechsel bei QSC: Jürgen Hermann wird Nachfolger von Bernd Schlobohm

QSC-Mitgründer und -Miteigentümer Bernd Schlobohm gibt Ende Mai seinen Posten als QSC-Vorstandsvorsitzender auf und wechselt in den Aufsichtsrat. Nachfolger an der Spitze von QSC wird der derzeitige Finanzvorstand Jürgen Hermann.

22.01.2013, 19:23 Uhr
Browser© Diego Cervo / Fotolia.com

Bei der Kölner QSC AG steht ein Chefwechsel an. Der Aufsichtsrat des Telekommunikationskonzerns hat am Dienstag der Bitte des Vorstandsvorsitzenden Bernd Schlobohm entsprochen, sein Ende April auslaufendes Mandat nicht mehr zu verlängern. Schlobohm wird damit lediglich bis zur für den 29. Mai geplanten ordentlichen QSC-Hauptversammlung an der Spitze des Unternehmens stehen.

QSC auf Erfolgskurs

Der scheidende Vorstandschef, Mitgründer und Miteigentümer von QSC, will in den Aufsichtsrat wechseln und sein "Lebenswerk" weiter aktiv begleiten. Seine Nachfolge als QSC-Chef soll laut Beschluss des Aufsichtsrates zum 30. Mai QSC-Finanzvorstand Jürgen Hermann, zugleich Vorstandsvorsitzender der INFO AG, übernehmen. Hermann stehe nach Unternehmensangaben für eine "strategische Kontinuität".

"Die Basis für eine erfolgreiche Zukunft von QSC als führender ITK-Anbieter in Deutschland ist gelegt. In 2012 haben wir unsere Unternehmensziele erreicht: Die Integration der IT-Unternehmen INFO AG und IP Partner AG in die QSC-Gruppe haben wir deutlich vorangetrieben", erklärte Schlobohm zu seinem Entschluss die Führung des Unternehmens abzugeben.

Der neu eingeschlagenen Weg zeigt Erfolg: Im dritten Quartal des vergangenen Jahres konnte QSC den höchsten Auftragseingang in der Firmengeschichte verzeichnen. Der Fokus liegt unter anderem auf eigene Cloud-Services. Für das Jahr 2016 peilt QSC einen Umsatz von bis zu einer Milliarde Euro an.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang