News

CES: Technische Details zu Pro-Tablets von Samsung

Nach Informationen von evleaks werden am späten Montagabend gleich vier neue Tablets aus dem Hause Samsung vorgestellt. Darunter auch ein neues Modell der Note-Familie mit einem 12,2 Zoll großen Display.

07.01.2014, 00:26 Uhr
Arbeitsplatz© Brad / Fotolia.com

Noch bevor Samsung am späten Montagabend um 23 Uhr deutscher Zeit seine diesjährigen CES-Neuheiten präsentieren wird, sind die wichtigsten Details zu den zu erwartenden Tablet-Neuheiten bereits durchgesickert. Der für gewöhnlich zuverlässig informierte Tech-Blogger Evan Blass von evleaks ließ über seinen Twitter-Kanal vorab zahlreiche Produktspezifikationen vom Stapel.

Viele neue Tablet-Modelle

Wer Lust auf ein handliches Tablet hat, kann sich auf das Galaxy Tab Pro 8.4 freuen. Es soll wie die drei anderen neuen Modelle auf Android 4.4 basieren und mit einem Snapdragon 800-Prozressor von Qualcomm ausgestattet sein, dessen vier Kerne mit je 2,3 Gigahertz getaktet sind. Das 8,4 Zoll große Display liefert demnach eine Auflösung von 2.560 x 1.600 Pixeln, der integrierte Arbeitsspeicher fällt mit 3 Gigabyte recht üppig aus und wahlweise soll es das Gerät mit 32 bzw. 64 Gigabyte Speicher geben. Neben einer 8-Megapixel-Kamera auf der Rückseite steht auch eine 2-Megapixel-Kamera auf der Vorderseite zur Verfügung. Der Akku soll eine Kapazität von 4.800 mAh liefern.

Eine Nummer größer fällt das Galaxy Tab Pro 10.1 aus. Wie der Name schon sagt, kommt bei diesem Modell ein Display mit 10,1 Zoll diagonaler Abmessung zum Einsatz, das ebenfalls mit 2.560 x 1.600 Pixeln auflöst. Etwas überraschend sind laut evleaks nur 2 Gigabyte Arbeitsspeicher verbaut, dafür soll aber ein Akku mit 8.220 mAh verbaut sein. Die UMTS-Variante des Tablets wird dem Vernehmen nach mit Samsungs Exynos 5-Prozessor laufen, die LTE-fähige Variante mit Qualcomms Snapdragon 800-Prozessor.

Wem auch das noch nicht reicht, der kann sich für das Galaxy Tab Pro 12.2 entscheiden. Die technischen Details sind identisch zum 10.1-Modell, es kommen allerdings 3 Gigabyte Arbeitsspeicher zum Einsatz und der Akku fällt mit 9.500 mAh noch etwas großzügiger aus. Das praktisch gleiche Gerät wird es als Galaxy Note Pro 12.2 auch als Version mit Stylus-Unterstützung, also mit einem aus dem Gerät herausziehbaren Eingabestift, geben.

Neues Note-Modell

Auffällig ist, dass bereits veröffentlichten Fotos entnommen werden kann, dass die Rückseite der Tablets mit der gleichen Kunstleder-Oberfläche versehen werden, die auch schon beim Samsung Galaxy Note 3 und dem Galaxy Note 10.1 in der 2014 Edition verwendet wurden.

Update vom 7. Januar: Weitere Details

Im Rahmen der Pressekonferenz am Montagabend um 23 Uhr hat Samsung die neuen Tablets nun auch offiziell vorgestellt. Ergänzend zu unseren bisherigen Informationen reichen wir daher an dieser Stelle weitere Details nach.

Das Galaxy Tab Pro 8.4 misst etwa 129 x 219 x 7,2 Millimeter (mm) und bringt mit WLAN-Modul 325 Gramm auf die Waage. An Schnittstellen integriert es neben einem microSD-Kartenleser für Speichernachschub um bis zu 64 GB einen Micro-USB-2.0-Port, Bluetooth, GPS und GLONASS. Auch das 369 Gramm schwere Galaxy Tab Pro 10.1 mit den Abmessungen 241 x 171 x 7,3 mm ist mit den zuvor genannten Anschlüssen bestückt. Das Galaxy Note Pro 12.2 hingegen erhält einen USB-3.0-Port regulärer Größe. Bei 732 Gramm mit WLAN beziehungsweise 740 Gramm mit LTE-Anbindung misst es 296 x 204 x 7,95 mm. Allen gemeinsam ist ein WLAN-Modul mit Unterstützung der Funkstandards 802.11a/b/g/n/ac, das sowohl im 2,4-Gigahertz- als auch 5,0-Gigahertz Frequenzband funkt. Darüber hinaus werden verschiedene Apps wie Bitcasa, Bloomberg Businessweek+, Blurb, Cisco WebEx Meetings, Dropbox, Evernote, LinkedIn und Livesport.tv vorinstalliert sein. Termine und Preise stehen noch aus.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang