Notebooks

CES: Samsung startet mit Ultrabooks durch

Samsung bestückt den Markt für schlanke Notebooks gleich mit zwei Neuheiten: Den Ultrabooks der Serie 5 und einem Nachfolger der Serie 9, dem MacBook Air Konkurrenten im edlen Design.

10.01.2012, 14:31 Uhr
Laptop© Micha Bednarek / Fotolia.com

Samsung zeigt auf der CES in Las Vegas neben dem Galaxy Tab 7.7 mit LTE Smartphones, intelligente Fernseher, Waschmaschinen und Kühlschränke – und natürlich auch Notebook-Neuheiten. Die Series 5 ULTRA startet mit insgesamt drei Ultrabook-Modellen in zwei Größen. Noch bevor Intel mit der neuen Geräteklasse den Markt umzukrempeln versuchte, gab es bereits besonders dünne und leichte Notebooks, zum Beispiel das Apple MacBook Air (Test) und seinen Konkurrenten Samsung 900X3A (Test). Das durchgestylte Modell bekommt nun zwei Nachfolger.

Samsung Series 5 ULTRA

Die erste Samsung Serie, die sich Ultrabook nennt, ist die Serie 5. Je nach Bedarf kann zwischen zwei unterschiedlich bestückten 13,3-Zoll-Modellen und einem 14-Zöller gewählt werden. Allen gemeinsam ist ein HD-Display mit 1.366x768 Bildpunkten und einer Leuchtdichte von 300 Candela pro Quadratmeter (cd/m²). Mit der entspiegelten Oberfläche bekommt das Toshiba Portégé Z830 einen Mitstreiter: Bislang war es das einzige Ultrabook ohne Hochglanz-Display.

Das günstigste der drei Samsung Ultrabooks ist die Konfiguration NP530U3B-A01US mit einem Intel Core i5-2467M Prozessor mit 1,6 Gigahertz (GHz) Taktfrequenz und integrierter Intel HD 3000 Grafik, 4 Gigabyte (GB) Arbeitsspeicher und einer 500-GB-Fesplatte. Der zusätzlich eingebaute Express Cache mit einer Kapazität von 16 GB hilft der HDD beim Booten von Windows und Starten von regelmäßig genutzten Programmen auf die Sprünge. Wie die übrigen Serie-5-Modelle soll der 13-Zöller innerhalb von 20 Sekunden das Windows-Betriebssystem hochfahren können (Fast Boot) und in 2 Sekunden aus dem Schlafmodus erwachen. Wer keine herkömmliche Festplatte, sondern ausschließlich eine SSD wünscht, kann zum NP530U3B-A02US mit 128-GB-SSD greifen. Die übrige Bestückung unterscheidet sich nicht, beide liefern einen HDMI-Port, 1x USB 3.0, 2x USB 2.0, einen Speicherkartenleser, WLAN und einen Ethernet-Anschluss.

Preislich dazwischen angesiedelt ist das 14-Zoll-Ultrabook NP530U4B-A01US, dessen technische Daten dem erstgenannten Serienmodell mit 500 GB Festplattenspeicher und Flash-Unterstützung entsprechen. Die Schnittstellen weichen jedoch etwas ab; vorhanden sind zwei USB-3.0-Ports, ein USB-2.0-Anschluss, HDMI, VGA, WLAN und Ethernet. Weitere Infos liefert unsere Ultrabook-Seite.

Samsung Series 9: Ultraleicht-Laptops

Die Neuauflage der Serie 9 umfasst ein 12,9 Millimeter (mm) dünnes und 1,19 Kilogramm (kg) leichtes 13,3-Zoll-Gerät und einen Laptop mit 15-Zoll-Bildschirm, dessen Gehäuse den Abmessungen eines 14-Zöllers entspricht. Um ganz genau zu sein, ist es eine Höhe von 14,9 mm bei einem Gewicht von 1,49 kg. Samsung hat die Laptop-Reihe nicht nur schlanker werden lassen. Die Oberfläche ist nun sandgestrahlt, um Fingerabdrücke fernzuhalten und die Bildschirmauflösung von 1.366x768 auf 1.600x900 Pixel schärfer geworden. Die Helligkeit beträgt 400 cd/m²; die Entspiegelung und die beleuchtete Tastatur sind geblieben.

Beide Modelle basieren auf einem Intel Core i5-2467M mit integrierter Grafik und sind mit einer 128-GB-SSD ausgestattet, die die Bootzeit zusammen mit einem Startbeschleuniger auf knapp 10 Sekunden verkürzen soll. Ein Unterschied lässt sich nur bezüglich der RAM-Größe feststellen: Das größere 9er-Modell NP900X4B-A02US hat mit 8 GB die doppelte Menge des NP900X3B-A01US erhalten.

Zunächst informiert Samsung nur über Marktstart und Preise für die USA. Dort wird die Ultrabook-Serie 5 mit einer Akkulaufzeit von bis zu 7 Stunden ab dem 30. Januar für 899 bis 1.099 Dollar (etwa 704 bis 861 Euro) zu haben sein. Die Serie 9 startet am 27. Februar. In der 13-Zoll-Ausführung kostet das Notebook knapp 1.400 Dollar, mit 15-Zoll-Bildschirm 1.500 US-Dollar.

(Saskia Brintrup)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang