News

CES: Netgear vernetzt das Zuhause

Netgear hat im Rahmen der CES neue WLAN-Repeater, zwei Powerline-Adapter, ein NAS und eine Überwachungskamera vorgestellt. Einen WLAN-Router vorausgesetzt lässt sich damit das heimische Netzwerk vielfältig erweitern.

08.01.2015, 14:01 Uhr
Arbeitsplatz© Brad / Fotolia.com

Netgear hat im Rahmen der CES neue WLAN-Repeater, zwei Powerline-Adapter, ein NAS und eine Überwachungskamera vorgestellt. Einen WLAN-Router vorausgesetzt lässt sich damit das heimische Netzwerk vielfältig erweitern.

Schneller WLAN-Repeater

Die WLAN-Repeater "Nighthawk AC1900 WiFi Range Extender", "Nighthawk AC1200 WiFi Range Extender" und "Nighthawk AC750 WiFi Range Extender" können gleichzeitig in beiden WLAN-Frequenzbändern funken und kommen so auf Datendurchsätze von bis zu 1,9 Gbit/s, 1,2 Gbit/s bzw. 750 Mbit/s. Laut Netgear ist der "Nighthawk AC1900" damit der schnellste WLAN-Repeater weltweit.

Falls sich auch auf diese Weise nicht die Lücken im heimischen WLAN-Netz schließen lassen, hat Netgear auch neue Powerline-Adapter vorgestellt. Der "Netgear Powerline 1200" (PL1200) schafft es, die Daten per MIMO über zwei Leitungen mit bis zu 1,2 Gbit/s zu verteilen. Zusätzlich gibt es eine Version mit integrierter Steckdose (PLP1200). Beide Adapter sind zum HomePlug-AV2-Standard kompatibel.

Backups für PC und Mac

Die hohen Datenraten sind allerdings nur dann sinnvoll, wenn auch große Datenmengen übertragen werden. Mit dem "ReadyNAS 200 Network Attached Storage" hat Netgear deshalb auch einen zentralen Speicher für das heimische Netzwerk vorgestellt.

Es wird eine Version mit zwei und eine mit vier Festplatten geben. Die Daten werden mit bis zu 200 Mbit/s verschickt. Die "ReadyNAS 200" bietet aber auch ein automatisches Backup von PCs sowie ein Time-Machine-Backup für Macs.

Kabellose HD-Kamera

Die neue "Netgear ProSAFE-Click-Switch-Serie" weist ein neues Design auf mit einfacher Halteklammer zur Anbringung. Sie ist als 8-Port- oder 16-Port-Variante erhältlich und erscheint im schmalen Format mit interner Stromversorgung. Die Kabel lassen sich perfekt ordnen, der klobige Stromadapter wurde entfernt.

Ganz ohne Kabel kommt die "Netgear Arlo Smart Home HD Security Kamera" aus. Sie überträgt nicht nur die Daten per Funk, sondern wird auch kabellos per Batterie angetrieben. Aufgrund der Wasser- und Wetterbeständigkeit kann damit das Zuhause sowohl im Innen- als auch im Außenraum überwacht werden - dank Nachtsichtfunktion auch, wenn es dunkel ist.

Bis zu 15 Kameras lassen sich in einem System zusammenschließen. Bis zu vier Videostreams können gleichzeitig in HD-Qualität auf Computer, Notebook oder mobilem Gerät angezeigt werden. Der Nutzer kann sich auch ohne Blick auf den Monitor warnen lassen, wenn etwas im überwachten Bereich passiert.

Angaben zu Preisen und Verfügbarkeit der neuen Produkte machte Netgear noch nicht.

(Peter Giesecke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang