Handys

CES: Lenovo kündigt Ideaphone K900 mit Intel-Prozessor an

Das Ideaphone K900 ist mit einem Intel Atom Prozessor aufgestattet und soll zudem mit einem 5,5 Zoll-Display und 13-Megapixel-Kamera punkten.

10.01.2013, 12:41 Uhr
Handy Telefonat© Yuri Arcurs / Fotolia.com

Nach Huawei und Sony hat auch Lenovo auf der CES in Las Vegas ein Premium-Smartphone vorgestellt. Das Ideaphone K900 ist mit einem 5,5 Zoll großen Display mit Full HD-Auflösung ausgestattet und soll wie das Motorola RAZR i über einen Intel Atom Prozessor verfügen.

Neues Riesen-Smartphone

Welcher Prozessor es genau sein wird, darüber hüllt sich Lenovo in einer Unternehmensmitteilung noch in Schweigen. Fest steht aber schon jetzt, dass 2 Gigabyte Arbeitsspeicher verbaut sein werden, um für eine ordentliche Performance zu sorgen. Mit seinem großen Display dürfte das Ideaphone K900 ähnlich sperrig in der Hand liegen wie das Samsung Galaxy Note II, wird an der dünnsten Stelle aber nur 6,9 Millimeter dünn sein, verspricht der Hersteller – bei einem Gewicht von 162 Gramm.

Auch die beiden integrierten Kameras auf der Vorder- und Rückseite sollen in der Spitzenklasse mitspielen. So wird die Hauptkamera mit einem Sensor aus dem Hause Sony arbeiten und mit bis zu 13 Megapixeln auflösen. Als Betriebssystem will Lenovo auf Android 4.1 Jelly Bean zurückgreifen, das Design soll durch einen Edelstahl-Look überzeugen.

Startschuss im April in China

Verfügbar wird das Ideaphone K900 ab April in China sein und anschließend schrittweise auch auf anderen Märkten eingeführt werden. Ob auch Deutschland dazu zählt, ist unklar. Ebenso der Preis.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang