News

CES: Huawei MediaPad kommt mit Android 4.0

Huawei hat auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas angekündigt, das der Tablet-PC MediaPad noch im ersten Quartal mit Android 4.0 ausgeliefert wird. Zudem wird es ein MediaPad mit Android 3.2 in drei verschiedenen Gehäusefarben geben.

13.01.2012, 17:16 Uhr
Arbeitsplatz© Brad / Fotolia.com

Android 4.0 "Ice Cream Sandwich", die neue Version von Googles mobilem Betriebssystem, hält auf immer mehr Smartphones und Tablet-PCs Einzug. Auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas kündigte der chinesische Elektronikhersteller Huawei nun an, dass sein MediaPad als eines der ersten Tablets mit Android 4.0 ausgeliefert wird. Das MediaPad hatte Huawei im Juni des vergangenen Jahres vorgestellt. Damals war das Gerät nach Unternehmensangaben der weltweit erste 7 Zoll Tablet-PC mit Android 3.2 an Bord.

MediaPad in drei neuen Farben

Das Huawei MediaPad mit bereits vorinstalliertem Android 4.0 soll in ausgewählten Märkten im ersten Quartal dieses Jahres erhältlich sein. Wer bereits ein MediaPad besitzt, soll sein Tablet laut Huawei im gleichen Zeitraum "over the air" auf Android 4.0 upgraden können.

Zugleich stellte Huawei in Las Vegas auch die MediaPad Color Serie vor, das Tablet kommt in drei neuen Farbvariationen daher. Das optisch aufgefrischte MediaPad soll in den Farben Schwarz, Braun und Pink angeboten werden und ebenfalls noch im ersten Quartal dieses Jahres erhältlich sein. Die farbigen MediaPads laufen allerdings unter Android 3.2.

Akkulaufzeit von über sechs Stunden

Alle neuen MediaPad-Modelle verfügen über eine Bildschirmauflösung von 1.280x800 Pixeln bei 227 dpi und unterstützen Full HD-Videowiedergabe mit 1.080p. Angetrieben werden sie von einem Qualcomm Dual-Core Prozessor mit 1,2 Gigahertz. Die Akkulaufzeit soll laut Hersteller bei über sechs Stunden liegen. Angaben zu den Preisen für die neuen MediaPad-Modelle machte Huawei noch nicht.

In Las Vegas hat auch ViewSonic Tablets mit Android 4.0 angekündigt.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang