News

CES: Garmin stellt neue nüvi-Serien vor

US-Navi-Spezialist Garmin hat auf der CES erste Modelle eines neuen Portfolios an mobilen Navigationslösungen der 2000- und 3000er-Produktserien mit Display-Größen zwischen 4,3 und 7 Zoll vorgestellt.

08.01.2013, 09:45 Uhr
Laptop© Micha Bednarek / Fotolia.com

US-Navi-Spezialist Garmin hat auf der CES erste Modelle eines neuen Portfolios an mobilen Navigationslösungen der 2000- und 3000er-Produktserien mit Display-Größen zwischen 4,3 und 7 Zoll vorgestellt. Diese kommen nicht nur in neuem Design, sondern verfügen ebenfalls über eine überarbeitete Benutzeroberfläche und erweiterte Funktionalität.

Premium-Flaggschiff nüvi 3597 LMT

Künftiges Premium-Flaggschiff ist das nüvi 3597 LMT in einem Metallgehäuse. Zur weiteren Ausstattung zählen eine neuartige Magnethalterung mit Stromanschluss, ein kapazitiver Multi-Touch-Glasbildschirm, 3D-Landschafts- und Gebäudeansicht, Sprachsteuerung sowie lebenslange Karten-Updates. Ebenfalls an Bord ist ein aktiver Fahrspurassistent, der das richtige Einordnen an unbekannten Autobahndreiecken, Ausfahrten und Kreuzungen sowohl durch Sprachansagen als auch animierte Grafiken mit farbigen Leuchtpfeilen erleichtern soll. Eine bessere Orientierung ohne ständigen Blickkontakt zum Display verspricht Garmin zudem mit erweiterten Navigationsanweisungen (Real Directions). Diese beinhalten nicht nur Straßennamen, sondern beziehen auch markante Orientierungspunkte mit in die Routenführung ein – etwa Gebäude ("nach der Tankstelle rechts") oder Verkehrszeichen wie Ampeln oder Stoppschilder. Vorgetragen werden die Anweisungen von einer neuen Standardstimme, die im Vergleich zur Vorgängerausführung natürlicher klingen soll.

Neu in der im Mittelklasse-Bereich angesiedelten Advanced-Reihe sind das nüvi 2497 LMT sowie 2597 LMT. Letzteres verfügt ebenfalls über Real Directions und aktiven Fahrspurassistenten, individualisierbare Bedienmenüs, Echtzeit-Verkehrsinformationen mit Sprachsteuerung und lebenslange Karten-Updates. Eine vierte Neuvorstellung ist das nüvi 2797 LMT mit 7-Zoll-Display, dessen Design auf dem LKW-Navi dezl 760 basiert.

Marktstart im zweiten Quartal

Überarbeitet hat Garmin darüber hinaus seinen Premium-Verkehrsdienst, der bei allen Modellen der Advanced- und Premium-Serie kostenlos enthalten ist. Dieser informiert den Fahrer per Sprachansage über das aktuelle Staugeschehen, die voraussichtliche Verspätung und mögliche Ausweichrouten. Wichtige Verkehrshinweise werden zudem inklusive Darstellung der aktuellen Straßenlage per Animationsgrafik auf dem Display in geteilter Anzeige eingeblendet. Bei nüvi-Geräten mit Sprachbefehlen ist die Wahl von Alternativstrecken dabei wahlweise per Audioanweisung möglich; Modelle mit Live-Dienst-Unterstützung lassen sich via Smartphone-Link mit Echtzeit-Daten versorgen – etwa das nüvi 3597 LMT. Generell anders gestaltet wurde auch die Bedienoberfläche. Points of Interests (POIs) entlang der Strecke werden nun in einem zusätzlichen Fenster angezeigt. Die neue Funktion "POIs auf der Route" soll zudem einen einfachen Zugriff auf naheliegende Sonderziele in zuvor wählbaren Kategorien bieten.

Auf den Markt kommen soll die neue nüvi-Serie im zweiten Quartal 2013. Die unverbindliche Preisempfehlung für das nüvi 2497 LMT beträgt 219 Euro, für das nüvi 2597 LMT werden 229 Euro aufgerufen. Das nüvi 3597 LMT soll für 319 Euro zu haben sein; der 7-Zöller nüvi 2797 LMT wird mit 329 Euro taxiert. Zeitgleich mit dem Marktstart der Modelle führt Garmin die neue Update-Plattform "Garmin Express" ein. Das Programm soll die Aktualisierung von Navigationsgeräten deutlich vereinfachen und aktuelles Kartenmaterial bereitstellen sowie zur Datensicherung beziehungsweise Übertragung zusätzlicher Inhalte wie Fahrzeugsymbole, Stimmen oder Cockpits genutzt werden können. Bislang lässt sich ein Großteil der Dienste ausschließlich über einzelne Programme sowie direkt im Browser nutzen - eine einheitliche Desktop-Lösung fehlt hingegen.

(Christian Wolf)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang