News

CES: Asus zeigt PadFone und 7-Zoll-Tablet

Der taiwanische Anbieter führt auf der Messe in Las Vegas das PadFone, ein Tablet mit herausnehmbarem Smartphone, das neue Transformer Prime, ein Full-HD-Tablet und ein 7-Zoll-Gerät vor.

10.01.2012, 09:00 Uhr (Quelle: DPA)
Laptop© Micha Bednarek / Fotolia.com

Tablet-PC nimmt Smartphone huckepack: Der taiwanische Hightech-Hersteller Asus hat auf der Computermesse CES in Las Vegas das PadFone vorgestellt, das beide mobilen Geräte miteinander kombiniert.

PadFone soll zum Mobile World Congress starten

Ende Mai war das PadFone bereits auf der Computex in Taiwan zu sehen. Die digitale Intelligenz ist im Smartphone integriert, vom Prozessor bis zur SIM-Karte für die Mobilfunkverbindung. Bei Bedarf kann das Handy an die Rückseite des Tablet-Computers angedockt werden und zeigt alle Inhalte dann auf dem größeren 10-Zoll-Display an.

Außerdem können dann auch zusätzliche Schnittstellen wie ein USB-Anschluss genutzt werden. Asus-Sprecher Holger Schmidt sagte am Montag (Ortszeit) in Las Vegas, das PadFone solle offiziell auf dem Mobile World Congress in Barcelona gestartet werden - die Mobilfunkmesse findet Ende Februar statt. Termin für Markteinführung und Preis stehen noch nicht fest.

PadFone soll zum Mobile World Congress starten

Zu den weiteren CES-Neuheiten von Asus gehören mehrere Tablet-Computer: Spitzenmodell ist der Transformer 700T im 10-Zoll-Format, das die Rechenleistung des Vierkernprozessors Tegra 3 von Nvidia mit einem Full-HD Display (1.920x1.200) verbindet. Er ergänzt das EeePad Transformer Prime mit gleichem Prozessor und Standard-Display, das ebenfalls an eine Tastatur angedockt werden kann. Daneben bringt Asus noch ein kleineres 7-Zoll-Tablet heraus. Beide sollen im zweiten Quartal zunächst in den USA und China verfügbar sein; Preise sind noch nicht bekannt.

(Saskia Brintrup)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang