News

CES: Alcatel stellt Octa-Core-Smartphone One Touch Idol X+ vor

Auf der CES in Las Vegas hat Alcatel mit dem One Touch Idol X+ eines der ersten Smartphones mit MediaTeks Acht-Kerne-CPU präsentiert.

Smartphone© goodluz / Fotolia.com

Auf dem Mobile World Congress in Barcelona hatte Alcatel im vergangenen Februar das Smartphone One Touch Idol X vorgestellt, ein Spitzenmodell mit 5-Zoll-Display und Quad-Core-CPU. Auf der aktuellen CES in Las Vegas präsentiert das Unternehmen nun den Nachfolger: Das One Touch Idol X+ wartet als eines der ersten Smartphones mit MediaTeks neuem Octa-Core-Chip auf.

Rechenpower dank acht Kernen im 2-GHz-Takt

Im Vergleich zum Vorgänger zeigt sich das One Touch Idol X+ mit Abmessungen von 140,4 x 69,1 x 7,9 Millimetern ein wenig breiter und dicker, doch mit 125 Gramm auch geringfügig leichter. Das neue Smartphone verfügt über ein 5-Zoll-IPS-Display mit kapazitivem Fünf-Punkte-Touchscreen. Die Auflösung erreicht 1.920 x 1.080 Bildpunkte, 16 Millionen Farben lassen sich darstellen.

Gegenüber dem Idol X soll das Idol X+ mit dem stärkeren aber energiesparenderen Octa-Core-Prozessor punkten, der mit 2 Gigahertz getaktet ist. Unverändert bleibt der interne Speicher von 16 Gigabyte (GB), für den Endnutzer stehen allerdings nur 12,3 GB zur freien Verfügung bereit. Optional ist eine Variante mit Micro-SD-Karte erhältlich, die bis zu 32 GB fassen kann.

13-Megapixel-Kamera, aber kein LTE und NFC

Auf der Rückseite des Smartphones hat Alcatel eine 13,1-Megapixel-Kamera inklusive Autofokus, digtalem Zoom, Panorama-Funktion und Foto-LED verbaut. Auf der Frontseite ist zusätzlich eine 2-Megapixel-Kamera platziert. Stero-Lautsprecher finden sich an der Unterseite. Mit an Bord sind zudem A-GPS, UKW-Radio sowie Unterstützung von Dual-SIM, DNLA, WLAN, Bluetooth 4.0 sowie Micro USB 2.0. Ein NFC-Chip sowie LTE-Funktionalität gehören dagegen nicht zur Ausstattung. Ins Internet geht es mit dem Quadband-Smartphone per HSDPA mit bis zu 21 Megabit pro Sekunde (Mbit/s). Als mobiles Betriebssystem kommt wie beim Vorgänger Android Jelly Bean 4.2 zum Einsatz.

Verfügbarkeit in Europa ab Februar?

Der Akku bietet eine Leistung von 2.500 mAh und soll eine Gesprächszeit von bis zu 20 Stunden bzw. das Abspielen von Musik über einen Zeitraum von 36 Stunden ermöglichen. Im Standby ist das One Touch Idol X+ bis zu 13 Tage einsatzbereit. Innerhalb von 2,5 Stunden lässt sich der Akku komplett aufladen.

Das Alcatel One Touch Idol X wird in den Farben Schwarz und Weiß erhältlich sein. Zum Lieferumfang gehören unter anderem JBL Stereo In-Ear-Kopfhörer. Käufer haben auf dem Smartphone außerdem Zugriff auf diverse Spiele: Gameloft Live, Asphalt7, Real Football 2014, Danger Dash, Little Big City sowie Uno & Friends. Alcatel machte noch keine Angaben zu Preis und Verfügbarkeit. Laut dem US-Technikblog "Engadget" soll das Idol X+ hierzulande ab Februar erhältlich sein, ein möglicher Preis soll im Bereich um 300 US-Dollar liegen.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Weitere Infos zum Thema
Zum Seitenanfang