News

CeBIT 2010: Spanien wird Partnerland

Nach Kalifornien 2009 wird Spanien im nächsten Jahr das Partnerland der weltweit größten Computermesse in Hannover.

25.06.2009, 20:10 Uhr
CeBIT© CeBIT

Nachdem in diesem Jahr Kalifornien auf der CeBIT zu Gast war, steht mit Spanien nun auch das Partnerland für 2010 fest. Das südeuropäische Land gilt als einer der wichtigsten deutschen Außenhandelspartner in der Hightech- und Telekommunikations-Industrie.
Vom Austausch profitieren
"Mit ihrer Erfahrung in Südamerika sind spanische Unternehmen hochinteressante Kooperationspartner. Von einem stärkeren Austausch können weltweit tätige deutsche Firmen profitieren", sagte der Präsident des BITKOM-Branchenverbandes August-Wilhelm Scheer. Dementsprechend erhalten spanische Aussteller auf der CeBIT 2010 einen Sonderstatus. Zudem gäbe es in Spanien beim Einsatz von ITK-Technologien in mehreren Bereichen interessante Wachstumspotenziale, so CeBIT-Vorstand Ernst Raue. "In einer Sonderpräsentation werden spanische Unternehmen vom 2. bis zum 6. März 2010 in Hannover ihre Leistungsfähigkeit zeigen", kündigte Raue weiter an.
Am Eröffungstag der CeBIT findet ebenfalls ein Deutsch-Spanischer ITK-Gipfel statt, zu dem auch Regierungsmitglieder beider Länder erwartet werden. Die deutsch-spanischen Gespräche sollen im Anschluss in Expertenforen fortgesetzt werden, um Kontakte und Erfahrungen auszutauschen.

(Christian Wolf)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang