News

Cash-Ticket verspricht sicheres Zahlen im Internet

Der Herausgeber der paysafecard startet ein neues Bezahlsystem, mit dem in Onlineshops sicher ohne Kreditkarte oder Angabe der Bankverbindung gezahlt werden kann.

17.05.2009, 09:01 Uhr
Internet© Victoria / Fotolia.com

Immer mehr Nutzer kaufen ihre Waren online, viele haben jedoch Sicherheitsbedenken, wenn es um die Bezahlung geht. Die Kunden fürchten, dass Ihre Kreditkartendaten oder ihre Bankverbindung missbräuchlich genutzt werden könnten und geben daher ungern persönliche Daten preis. Mittlerweile gibt es eine Vielzahl von Bezahlsystemen im Internet, die sicheres Zahlen versprechen. Darunter auch die paysafecard, deren Herausgeber jetzt ein neues System startet: das Cash-Ticket.
Erst Ticket kaufen
Das Cash-Ticket ist sozusagen die Schwester der paysafecard. Während die Karte für virtuelle Güter wie zum Beispiel Musikdownloads eingesetzt wird, soll das Cash-Ticket beim Kauf von Waren in Onlineshops einspringen und auch für die Online-Buchung von Reisen genutzt werden. Je nach Betrag müssen daher mehrere Tickets kombiniert werden, bis die Kaufsumme gedeckt wird. Die Cash-Tickets sind mit verschiedenen Guthaben-Beträgen von zehn bis 150 Euro am Kiosk oder in Tankstellen erhältlich.
Wie mit dem neuen Bezahlsystem der Kauf abgewickelt wird, welche Shops das Ticket bereits unterstützen und was beachtet werden sollte, zeigt der Artikel zu Cash-Ticket im Hintergrundbereich. Weitere Zahlungssysteme per Handy, E-Mail oder andere Dienste gibt es im Onlineshopping-Themenspecial von onlinekosten.de.

(Saskia Brintrup)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang