News

callando: Surfen ohne Einwahlentgelt für 0,11 Cent

Bei callando ändert sich 2006 einiges: Aus den eigenständigen Marken calliso und flat4you wird die neue gemeinsame Internetmarke callandoNET.

13.01.2006, 12:06 Uhr
Tastatur© peshkova / Fotolia.com

Bei callando ändert sich 2006 einiges: Aus den eigenständigen Marken calliso und flat4you wird die neue gemeinsame Internetmarke callandoNET. Aus diesem Anlass ändert sich das ISDN-/Analog-Portfolio von callando.
Billig-Aktionstarif
Pünktlich zum Marktstart von callandoNET gibt es neue Internet-by-Call Tarife für Schmalbandkunden. So kostet die Onlineminute beim Tarif callando.NET special nur 0,11 Ct/Min. ohne Einwahlgebühr – und dies rund um die Uhr an allen Tagen. Dabei handelt es sich um einen befristeten Aktionstarif, der nicht in Least Cost Routern zu finden sein wird. Der Einheitstarif ist zurzeit der günstigste in seinem Segment.
Des Weiteren werden auch die preisstabile Zugänge callando.NET One bis callando.NET five (Preisgarantie bis 31.03.2006) eingeführt. So kosten Onlineverbindungen beim Tarif callando.NET four 0,77 Ct/Min. rund um die Uhr bei Abrechnung im Sekundentakt. Wer noch günstiger surfen möchte, kann mit two und three ab 0,19 Ct/Min. ohne Einwahlgebühr surfen.
Alle Tarifkonditionen und Einwahldaten zu den neuen Internet-by-Call-Angeboten sind ab sofort unserer Tarifübersicht zu callando entnehmen.
Die in Vergangenheit über callisa.de und flat4you.de beworbenen Schmalbandtarife werden nicht mehr aktiv beworben. Die Konditionen ändern sich aber nicht. Eine Ausnahme bilden die Einwahlnummern 019193260 und 019193262. Die Onlineminute kostet hier ab Samstag 3,99 Cent bei Abrechnung im Minutentakt. Die bisher auf www.callisa.de und www.flat4you.de angebotenen DSL-Zugangsdienste bleiben unverändert gültig.

(Tobias Capangil)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang