News

Bundesweite Netzstörung bei Vodafone behoben

Seit den frühen Morgenstunden des 11. April klagten zahlreiche Kunden des Mobilfunk-Netzbetreibers Vodafone, dass ihnen nicht mehr alle Leistungen zur Verfügung stehen. Am Nachmittag meldete 1&1 die Behebung der Störung.

11.04.2014, 09:52 Uhr
Vodafone© Vodafone GmbH

Seit dem frühen Freitagmorgen klagten zahlreiche Kunden des Mobilfunk-Netzbetreibers Vodafone über einen Ausfall des mobiles Internets. Die Pressestelle von Vodafone hatte die Netzstörung gegenüber onlinekosten.de bestätigt.

Kein Mobiles Internet

Betroffen waren lediglich Datenverbindungen, diese aber deutschlandweit. Es konnte auch sein, dass in der gleichen Stadt einige Teilnehmer den mobilen Internetzugang nutzen konnten, andere wiederum nicht. Grund für die Störungen waren Wartungsarbeiten im Rahmen des bundesweiten Netzausbaus, die sich bis in die Morgenstunden verzögert haben.

Die Störungen sollten nach und nach behoben werden, einen genauen Termin konnte Vodafone aber zunächst nicht angeben. Betroffene berichteten über Facebook, Twitter und im Vodafone-Kundenforum.

Auch 1&1 teilte auf seiner Statusseite mit, dass es zu Beeinträchtigungen bei mobilen Datenverbindungen und MMS-Diensten kommen könne.

Update, 15:35 Uhr: 1&1 meldet Behebung der Störung

1&1 gab am Nachmittag gegen 15:15 Uhr die Behebung der Störung bekannt: "Aktuell kann es vereinzelt noch zu Einschränkungen bei der Nutzung von 1&1 Highspeed-Paketen sowie der Auslands-Surf-Option kommen. Alle anderen mobilen Dienste funktionieren wieder wie gewohnt".

(Peter Giesecke)

Kommentieren Forum
  • Läuft Zuletzt kommentiert von Racer am 11.04.2014 um 16:03 Uhr
Zum Seitenanfang