News

Bundesnetzagentur stoppt Telefon-Abzocker

Die Bundesnetzagentur hat mehr als 80 Netzbetreibern und Serviceprovidern Rechnungslegung und Inkasso für rechtswidrig genutzte Rufnummern verboten. Verbraucher müssen nicht zahlen.

27.10.2006, 12:42 Uhr
Internet© Gina Sanders / Fotolia.com

Die Bundesnetzagentur hat in den vergangenen Tagen mehr als 80 Netzbetreibern und Serviceprovidern die Rechnungslegung und Inkasso für rechtswidrig genutzte Rufnummern untersagt. Bei den für Telefon-Betrügereien genutzten Nummern, handelt es sich um 0137- und 0900-Nummern. Die betroffenen Rufnummern wurden abgeschaltet.
Geld kassieren verboten
Die Netzbetreiber dürfen nun kein Geld mehr für die von Betrügern genutzten Rufnummern kassieren. Verbraucher, die in den vergangenen Monaten auf teure Lockanrufe von Telefon-Spammern hereingefallen sind, sollten ihre Telefonrechnungen nun genau prüfen. Das Rechnungslegungs- und Inkassoverbot gilt teilweise auch rückwirkend. Eine Liste der Rufnummern mit Details zu den Verfügungen hat der Regulierer auf seinen Internetseiten bereit gestellt.
Verbraucher beschwerten sich
Auslöser für die Verbote waren Verbraucher, die sich beim Regulierer über Telefon-Spammer und so genannte Ping-Anrufe beschwerten. Bei einem Ping-Anruf wird ein Telefonanschluss angewählt und die Verbindung nach kurzem Telefonklingeln wieder unterbrochen. Der Angerufene bekommt in seinem Telefon-Display die Meldung "Anruf in Abwesenheit" angezeigt. Ruft er zurück, so wird es für ihn teuer.
Neben Ping-Arufen sind auch Telefon-Spam-Anrufe mit einer Bandansage weit verbreitet, wo den Angerufenen zugesichert wird, dass sie bei einem Gewinnspiel einen hohen Geldbetrag gewonnen haben, der durch den Anruf bei einer teuren Telefonnummer abgerufen werden kann.
"Das Unterbrechen des Geldflusses zu den Spammern ist meines Erachtens der wirkungsvollste Weg, diese Form der missbräuchlichen Rufnummernnutzung wirtschaftlich unattraktiv zu machen", sagt Chef-Regulierer Matthias Kurth. Seit dem vergangenen Mai ließ die Bundesnetzagentur insgesamt 237 Rufnummern abschalten. Zu 78 Rufnummern wurde zusätzlich ein Rechnungsstellung- und Inkasso-Verbot ausgesprochen.

(Denise Bergfeld)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang