Security

Boeing Black: Das abhörsichere Smartphone kann sich selbst zerstören

Die Selbstzerstörungs-Funktion des Boeing Black ist ein Fortschritt, denn andere 'sichere' Smartphones verschlüsseln lediglich die Kommunikation wie auch die Daten auf dem Gerät. Das Black beherrscht selbstverständlich auch dies.

28.02.2014, 10:33 Uhr
SMS© TristanBM / Fotolia.com

Das hört sich fast nach einem James-Bond-Film an: Wenn jemand versucht, das Smartphone mit Gewalt zu öffnen, zerstört es sich selbst. Das Boeing Black geht aber nicht in Rauch auf und hinterlässt ein Häufchen Asche, es werden lediglich die Daten gelöscht und das Gerät funktionsuntüchtig.

Schutz gegen gewaltsames Öffnen

Die neue Funktion des Boeing Black ist jedoch ein Fortschritt, denn andere 'sichere' Smartphones verschlüsseln lediglich die Kommunikation wie auch die Daten auf dem Gerät. Das Black beherrscht selbstverständlich auch dies. Es schützt aber auch beides, wenn das Smartphone in fremde Hände fällt und ein Angreifer nach dem Öffnen die Bauteile direkt auslesen möchte.

Die technischen Werte könnten von einem x-beliebigen Smartphone stammen. Das 4,3 Zoll große Display zeigt 960 x 540 Bildpunkte an. Mit den Maßen von 132 x 68 x 13 Millimeter ist es jedoch ein wenig klobig geraten. 170 Gramm bringt es auf die Waage. Innen soll sich ein Dual-Core-Prozessor mit 1,2 Gigahertz finden und neben dem nicht näher benannten Speicher auch ein Steckplatz für eine Micro-SD-Karte.

Android, LTE und zahlreiche Sensoren

Das Boeing Black läuft unter Android. Unklar ist, in welcher Form das mobile Betriebssystem angepasst wurde und ob Google-Apps darauf laufen oder durch welche Anwendungen sie ersetzt wurden. Eingesetzt werden können zwei SIM-Karten, um die vorhandenen Netze optimal zu nutzen, das Smartphone funkt über LTE, UMTS und GSM.

Boeing bietet auch Varianten des Black an, die diverse Sensoren enthalten, einen größeren Akku oder eine Solarzelle. Dafür wird die Rückseite des Smartphones ausgewechselt und mit einem Zusatzmodul versehen. Der Standard-Akku verfügt über eine Kapazität von 1.590 mAh.

Das Boeing Black bietet noch weitere Funktionen, die die Sicherheit von Kommunikation und Daten gewährleisten sollen. Es wurde für staatliche Stellen entwickelt und wird in den USA gefertigt.

(Peter Giesecke)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang