News

Bluetooth-Muschel für Auto-Telefonie

Die Firma Southwing hat eine kleine Freisprecheinrichtung auf Basis von Bluetooth für das Auto entwickelt.

18.06.2005, 12:00 Uhr
SMS schreiben© Andres Rodriguez / Fotolia.com

Neues von Southwing: Der Spezialist für drahtlose Lösungen hat mit dem NeoCar eine Freisprecheinrichtung auf Bluetooth-Basis auf den Markt gebracht. Ein vergleichbares Produkt brachte Motorola schon Mitte des letzten Jahres heraus, wir berichteten darüber.
Keine Installation
Das NeoCar soll sich mit allen Handys verstehen, die Bluetooth unterstützen und über Profile für Kopfhörer und Freisprechanlagen verfügen. Dann sollen stimmgesteuerte Anwahlen, die Wiederwahl der letzten Nummer, sowie eine Umleitungsfunktion der Anrufe zum Schutz der Privatsphäre möglich sein. Bedient wird das Gerät hauptsächlich mit nur einer Multifunktionstaste. Das NeoCar bedarf keiner Installation und wird lediglich in den Zigarettenanzünder gesteckt und damit auch fixiert. Die Reichweite beträgt rund 10 Meter.
Portable Einheit
Das NeoCar ist ab sofort für einen Preis von 99 Euro inkl. Mehrwertsteuer erhältlich, der Hersteller gibt eine zweijährige Garantie. Sicherlich kommt die Bluetooth-Muschel nicht an die Qualität einer fest installierten Einrichtung heran, dafür ist sie kostengünstiger, zudem muss man sie nicht einbauen lassen. Desweiteren bleibt das Gerät portabel und kann unproblematisch in mehreren Autos benutzt werden.

(Filip Vojtech)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang