News

Bluetooth-Headset für Motorradfahrer

Das Albrecht Rider Headset funktioniert bis zu einer Geschwindigkeit von 120 km/h. Ankommende Anrufe kann der Fahrer durch Sprachbefehl annehmen.

17.04.2006, 13:04 Uhr
Handy Telefonat© Yuri Arcurs / Fotolia.com

Die Alan Electronics GmbH hat ein speziell für Motorradfahrer entwickeltes Bluetooth-Headset entwickelt, dass während der Fahrt die Handynutzung erlaubt. Ankommende Anrufe kann der Fahrer durch Sprachbefehl annehmen.
Bis 120 Km/h
Das Albrecht Rider Headset wiegt 33,5 Gramm und soll sich in sekundenschnelle an jedem Helm befestigen lassen. Eine automatische Lautstärkeregelung soll die Nutzung des Systems bei offenem Helm bis zu einer Geschwindigkeit von 70 Kilometer pro Stunde ermöglichen. Mit geschlossenem Helm soll man sogar bis zu 120 Kilometer pro Stunde schnell fahren und dabei noch telefonieren können.
Mit Diebstahlschutz
Die Standby-Zeit des Gerätes gibt Alan Electronics mit einer Woche an, die Gesprächszeit soll maximal sieben Stunden betragen. Am Helm wird das Windblocker-Mikrofon mit einer Klettbefestigung angebracht. Die Bluetooth-Einheit ist zum Schutz vor Diebstahl abnehmbar.
Das Headset soll mit allen Bluetooth-fähigen Handys funktionieren und ist ab sofort für 149 Euro im Online-Shop von Alan-Electronics erhältlich. Dort kann man sich auch eine Gesprächsaufzeichnung herunterladen und die Klangqualität während der Fahrt anhören.

(Filip Vojtech)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang