News

Blauworld verdoppelt Länderliste

Ab August sind über den Mobilfunk-Discount-Tarif nicht nur Telefonanschlüsse in Schweden und Dänemark preiswert zu erreichen, sondern auch viele Länder in Afrika und Südamerika.

16.07.2007, 17:01 Uhr
SMS schreiben© Andres Rodriguez / Fotolia.com

Der speziell auf kostengünstige Mobilfunkgespräche ins Ausland spezialisierte Discounter blauworld.de stockt die Zahl der Länder deutlich auf, in die preiswert telefoniert werden kann. Ab August sind von Deutschland aus 110 statt bislang 55 Länder mobil zu erreichen.
Mehr Länder anwählbar
Attraktiver wird das Angebot unter anderem für viele in Deutschland lebende Afrikaner und Südafrikaner. In Afrika sind zum Beispiel Ägypten, Ghana, Kenia, Marokko, Südafrika oder Tunesien neu in das Angebot von blauworld.de hinzugekommen. In Südamerika sind es unter anderem Argentinien, Bolivien, Brasilien, Chile, Ecuador, Paraguay und Peru. Aber auch die skandinavischen Länder Schweden und Dänemark wurden neu in die Liste aufgenommen.
Von der Erweiterung des blauworld-Tarifs profitieren nicht nur Neukunden, sondern auch alle, die bereits heute über blauworld.de telefonieren. Internationale Telefonate aus Deutschland sind schon ab fünf Cent pro Minute möglich. Hinzu kommt eine einmalige Verbindungsgebühr in Höhe von 15 Cent.
Weitere Informationen finden Sie auf unserer Tarif-Infoseite. Bestellungen sind unter www.blauworld.de möglich.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang