News

blau.de angelt sich The Phone House als Partner

Künftig gibt es die Starterpakete des Mobilfunk-Discounters auch in den Shops des Mobilfunk-Service-Providers aus Münster.

17.05.2006, 12:29 Uhr
SMS© TristanBM / Fotolia.com

Wer künftig einen Gang in einen der rund 100 Shops der Mobilfunk-Service-Providers The Phone House antritt, wird dort auch die günstigen Starterpakete des Mobilfunk-Discounters blau.de kaufen können.
Erweiterung des Portfolios
Neben dem eigenen 009-Discount-Tarif, der für besonders preiswerte Gespräche in das deutsche Festnetz steht, können The Phone House-Kunden künftig auch auf das Angebot von blau.de setzen. Die Tarife, die über den Münsteraner Mobilfunk-Spezialisten gewährt werden, unterscheiden sich nicht von den Originalpreisen von blau.de. Rund um die Uhr sind Telefonate in das deutsche Festnetz und zu deutschen Mobilfunkanschlüssen für 16 Cent pro Minute möglich, eine SMS kostet 11 Cent. Die eigene Mailbox kann kostenlos abgehört werden.
20 Euro inklusive 10 Euro Startguthaben
Ein Mindestumsatz, eine Grundgebühr oder eine Vertragslaufzeit werden nicht erwartet. Abgerechnet wird auf Prepaid-Basis, die Abwicklung sämtlicher Verbindungen erfolgt über die Netzinfrastruktur von E-Plus. Starterpakete mit SIM-Karte sind für 19,95 Euro in allen The Phone House-Shops erhältlich. 10 Euro Startguthaben gibt es sofort kostenlos dazu.
Die Aufladung des Guthabens kann über das Internet oder über Cash-Karten erfolgen, die in allen The Phone House-Shops im Wert von 15 beziehungsweise 30 Euro erhältlich sind. Auch die von blau.de angebotene automatische Aufladung, bei der das Guthaben automatisch aufgeladen wird, sobald es unter einen bestimmten Betrag fällt, wird angeboten.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang