News

Blackberry stoppt die Gerüchte

Der neue Blackberry-Chef John Chen hat sich an die Öffentlichkeit gewandt. In Zukunft werde es weniger Fotos und technische Details neuer Produkte in Newsportalen und Blogs geben. Er behält sich vor zu sagen, wenn es etwas Neues gibt.

27.03.2014, 11:31 Uhr
SMS schreiben© Andres Rodriguez / Fotolia.com

Was hätte Steve Jobs gemacht, wenn er auf großer Bühne "one more thing" angekündigt hätte und alle hätten gewusst, was kommt? Unternehmen versuchen sehr genau zu steuern, welche Informationen bereits im Vorfeld nach außen sickern. Anderen wiederum sind Gerüchte auch recht. Blackberry jedoch möchte zurück auf die große Bühne und hat allen Leaks im Umfeld des Unternehmens den Kampf angesagt.

Das Privileg des Chefs

Über das hauseigenen Blog hat sich der neue Blackberry-Chef John Chen nun an die Öffentlichkeit gewandt. In Zukunft werde es weniger Fotos und technische Details neuer Produkte in Newsportalen und Blogs geben. Er behält sich vor zu sagen, wenn es etwas Neues gibt.

Mit bloßen Worten ist es aber nicht getan. Chen preist die Mitarbeiter und ihre Einstellung; aber gegen jemanden, der sich als Mitarbeiter eines Netzbetreibers ausgegeben hat, um an vertrauliche Informationen von Blackberry zu gelangen, geht er nun gerichtlich vor. Es wird ein Exempel statuiert – und offensichtlich wurde dafür keiner der eigenen Mitarbeiter gewählt. Aber auch dort wird es Leaks geben.

Chen treibt an

John Chen hat erst im November 2013 das Steuer bei Blackberry übernommen, also vor weniger als fünf Monaten. Seitdem hat er sich einige Male zu Wort gemeldet – mit Motivationsreden wie dieser. Letztlich wird er aber daran gemessen werden, was er erreicht hat. Er hat neue Gesichter und Qualitäten für das Management gefunden und ein weitreichendes Abkommen mit Foxconn ausgehandelt – alles in Rekordzeit.

Das sind jedoch nur Zwischenschritte. Die neuen Modelle - und damit sich nicht nur Smartphones gemeint, sondern auch Server für Unternehmen - müssen sich verkaufen und dabei auch die gewünschte Rendite erwirtschaften. Das hängt dann aber nicht so sehr von der Schweigsamkeit der Mitarbeiter ab.

(Peter Giesecke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang