News

Bitkom: PC-Verkauf im Höhenflug

Boom in der Krise: Die Computer-Branche erwartet für 2009 einen Verkaufsrekord. Dabei sorgen vor allem die Kleinen fleißig für Umsatz.

13.10.2009, 16:16 Uhr (Quelle: DPA)
Arbeitsplatz© Brad / Fotolia.com

In Deutschland werden 2009 so viele Computer verkauft wie nie zuvor. Der Branchenverband Bitkom erwartet, dass der PC-Absatz in diesem Jahr auf 13,1 Millionen steigt. Das wären rund 900.000 Geräte oder 7,7 Prozent mehr als 2008.
Der Renner sind die Kleinen
Wie Bitkom am Dienstag mitteilte, profitiert die Branche dabei vor allem vom Verkauf tragbarer Geräte. Rund 8,7 Millionen Notebooks sollten in diesem Jahr über den Ladentisch gehen - 12,5 Prozent mehr als im Vorjahr.
Sogenannte Netbooks, die teils schon für weniger als 400 Euro zu haben seien, hätten "den gesamten PC-Markt beflügelt", sagte Bitkom- Präsident August-Wilhelm Scheer. Fast ein Viertel aller verkauften Computer sind Netbooks, die kleiner und leichter sind als herkömmliche Notebooks.
Leichter Rückgang bei stationären Rechnern
Einen leichten Rückgang verzeichnete der Verband dagegen beim Verkauf von stationären Rechnern. 4,4 Millionen Stück bedeuten ein Minus von 0,5 Prozent. Ebenfalls einen Rückgang prognostiziert Bitkom bei den Umsätzen: Da die Hersteller immer billigere Geräte anbieten, werde der Umsatz um 4,8 Prozent auf 6,8 Milliarden Euro sinken.

(Dorothee Monreal)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang