News

Bing übersetzt Spracheingaben auf Tablet und Notebook – aber nicht ins Klingonische

Die Bing-Übersetzer-App für Windows 8 auf Tablets und Notebooks hat ein Update erhalten, das Sätze ins Mikrofon sprechen lässt. Die Übersetzungen werden dann über den Lautsprecher ausgegeben.

18.01.2014, 16:01 Uhr
Laptop© Micha Bednarek / Fotolia.com

Die Bing-Übersetzer-App für Windows 8 auf Tablets und Notebooks hat ein Update erhalten, das eine neue Funktion bringt, die die App auf einem Smartphone mit Windows Phone 8 schon längst kann. Dort lässt sich ein Satz ins Mikrofon einsprechen, die Übersetzung wird dann prompt über den Lautsprecher ausgegeben.

Tablet statt Smartphone nutzen

Auf Reisen lassen sich so Fragen, die einem Einheimischen gestellt werden sollen, in der eigenen Sprache aussprechen, zum Beispiel Fragen nach dem Weg, nach der Übersetzung durch Bing Translator werden die gleiche Fragen dann in der Sprache des Gastlandes über das Gerät ausgegeben.

Während die Funktion auf einem Smartphone mit Windows Phone wahrscheinlich meist dafür genutzt wird, direkt mit jemandem zu kommunizieren, gelingt dies nun auch mit einem Tablet, auf dem Windows 8 läuft. Die App auf einem Laptop kann aber auch dazu dienen, den übersetzten Satz einzustudieren, indem er immer wieder angehört und nachgesprochen wird.

App kann klingonisch nicht aussprechen

Einziger Wehmutstropfen: Der Bing Translator kann keine in die klingonische Sprache übersetzten Texte aussprechen, sondern zeigt wie bisher nur die Textversion auf dem Bildschirm an.

Die App Bing Übersetzer hat noch eine weitere neue Funktion per Update erhalten: Auch Texte, die per Kamera erfasst wurden, lassen sich nun übersetzen. Dabei ist es egal, ob diese im Hoch- oder im Querformat eingelesen wurden.

Die Bing-Translator-App für Windows Phone 8 hat ebenfalls ein Update erhalten. Hier soll vor allem die Qualität der Übersetzungen verbessert worden sein, sie soll außerdem schneller reagieren.

(Peter Giesecke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang