News

Besser und einfacher: Skype 4.0 ist da

Ein halbes Jahr nach dem ersten Beta-Release ist die kostenlose VoIP-Software in der neuen Version fertig. Ob alle Dialoge einzeln oder in einem Fenster angezeigt werden, bleibt dem Nutzer überlassen.

03.02.2009, 17:16 Uhr
Sky © Sky Deutschland

Die kostenlose VoIP-Software Skype steht ab sofort in der neuen Version 4.0 zum Download bereit. Zusätzlich haben die Entwickler noch einen neuen Meilenstein zu vermelden: Mehr als 16 Millionen Mitglieder waren gleichzeitig online. Vor drei Wochen knackte das Programm bereits die 15-Millionen-Marke.
Bessere Qualität
Wie Peter Parkes im offiziellen Skype-Blog schreibt, liegt der Fokus von Skype 4.0 darauf, die Qualität der Sprach- und Video-Telefonate zu verbessern und die Bedienung zu vereinfachen. Hierzu steht ein neuer Audio-Codec bereit, der 50 Prozent weniger Bandbreite benötigen soll. Diese wird jetzt durch den integrierten Bandbreiten-Manager verwaltet, der die bestmögliche Videoqualität gewährleisten soll. Je nach Geschwindigkeit und Webcam sind bis zu 30 Frames pro Sekunde möglich. Darüber hinaus wurden die Chronik und die Suchfunktionen verbessert und Nutzer können nun aufdringliche Mitglieder bei Skype melden.
Ein oder mehrere Fenster
Die erste Beta von Skype 4.0 wurde im Juni vergangenen Jahres veröffentlicht. Seitdem haben die Entwickler Fehler ausgemerzt und auch Feedback zur neuen Benutzeroberfläche gesammelt, die den einfachen Zugriff auf alle Dienste erlaubt und alle Applikationen, wie Videoanrufe und Chats, in einem Fenster anzeigt. Das neue Aussehen stieß eigenen Angaben zufolge bei den erfahrenen Nutzern zunächst auf wenig Interesse. Bezogen auf das gesamte User-Feedback würden jedoch 70 Prozent der Anwender die neue Version vorziehen. Die finale Version kann mit einem Fenster oder in einer Kompaktansicht mit mehreren Fenstern genutzt werden.
Das neue Skype für Windows-Betriebssysteme kann ab sofort auf der Website heruntergeladen werden.

(Saskia Brintrup)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang