Auf ersten Linien

Berliner U-Bahn: LTE nun auch für Kunden von Telekom und Vodafone

Telefónica Deutschland ermöglicht auf ersten U-Bahn-Linien in Berlin jetzt auch Mobilfunkkunden von Telekom und Vodafone die LTE-Nutzung. Bis LTE auf allen Linien verfügbar ist, wird es aber noch etwas dauern.

Hand mit Smartphone© dawnfu / Pixabay.com

Darauf haben die Mobilfunkkunden der Netzbetreiber Deutsche Telekom und Vodafone lange gewartet: In ersten Linien der Berliner U-Bahn steht LTE nun auch für sie zur Verfügung. Kunden von Telefónica Deutschland konnten schon seit einigen Jahren unterirdisch auf das LTE-Netz zugreifen.

Telefónica stellt Infrastruktur bereit

Telefónica Deutschland hat zum Start zunächst die vier Linien U2, U5, U7 und U8 mit LTE für die Telekom und Vodafone ausgerüstet. Das heißt: Die Konkurrenten Telekom und Vodafone nutzen die technische Infrastruktur von Telefónica Deutschland. Vor drei Monaten hatten sich die drei Netzbetreiber auf die Kooperation im Berliner Untergrund geeinigt.

Der LTE-Ausbau im gesamten U-Bahn-System der deutschen Hauptstadt soll voraussichtlich bis Ende 2020 erfolgen. Schon jetzt können Mobilfunkkunden von Telekom und Vodafone auf den oben genannten Linien während der U-Bahn-Fahrt sowie an Bahnsteigen zum Beispiel online spielen oder Filme streamen. Telefónica erweitert zudem die vorhandene Netzversorgung und bereitet sie auf 5G vor.

Auf diesen Berliner U-Bahn-Linien ist jetzt LTE für Telekom- und Vodafone-Kunden verfügbar

  • U2 (Pankow bis Stadtmitte)
  • U5 (Alexanderplatz bis Tierpark)
  • U7 (Gneisenaustraße bis Rudow)
  • U8 (Bernauer Straße bis Hermannstraße)
Günstige Handytarife finden

Jörg Schamberg

Lesen Sie alles Wichtige von onlinekosten.de - auf Wunsch per Notify direkt auf dem Handy. Newsletter per Notify Newsletter per Mail
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang
NewsletterPopup