News

Bericht: Weißes iPhone 4 ab Ende April in den USA

Nach übereinstimmenden Medienberichten soll das weiße iPhone noch im Frühjahr dieses Jahres in den Handel kommen. Los geht es dem Vernehmen nach Ende April in den USA.

15.04.2011, 13:16 Uhr (Quelle: DPA)
Smartphone© goodluz / Fotolia.com

Das weiße iPhone 4 ist so etwas wie ein Phantom - nach zehn Monaten Wartezeit und vielen enttäuschten Erwartungen soll es aber nun doch wirklich fertig sein. Das US-Technologieblog "Digits" des "Wall Street Journal" berichtete unter Berufung auf Apple, im Frühjahr werde es auf den Markt kommen. Zuvor hatte die Finanznachrichtenagentur Bloomberg geschrieben, zumindest in den USA solle es das weiße Kult-Handy ab Ende April geben. Von Apple hieß es am Freitag, es gebe aktuell keine neue Mitteilung.

Produktion macht(e) Sorgen

Apple-Chef Steve Jobs hatte ein weißes iPhone 4 bereits im vergangenen Sommer bei der Vorstellung der aktuellen Generation des Smartphones in der Hand gehalten. Die Markteinführung verzögerte sich jedoch danach immer weiter. Apple war lediglich zu hören, dass die Produktion des weißen Geräts schwieriger sei als gedacht.

Mit dem iPhone 4 war Apple zu einer neuen Konstruktion übergegangen, mit zwei Glasscheiben mit einem Metallrahmen in der Mitte. Laut Medienberichten soll das weiße Glas im Gegensatz zu dem schwarz getönten zu viel Licht für die Kamera auf der Rückseite des iPhone durchgelassen haben. Das wurde allerdings nie offiziell bestätigt.

Aktuell wird bereits eifrig über die nächste iPhone-Generation gerätselt. Es wird unter anderem spekuliert, dass sie nicht wie sonst immer im Sommer, sondern erst im Herbst oder sogar im kommenden Jahr auf den Markt kommen könnte. Auch gibt es Gerüchte, dass Apple seinem nächsten Smartphone statt der Glas-Konstruktion ein Aluminium-Gehäuse wie beim iPad-Tablet und der allerersten iPhone-Generation spendiert.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang