News

BenQ und Asus mit neuen TFT-Monitoren

Während BenQ drei neue Widescreen-Modelle in verschiedenen Größen auf den Markt bringt, präsentiert Asus einen kontraststarken und reaktionsschnellen 22-Zöller.

13.09.2007, 11:15 Uhr
Arbeitsplatz© Brad / Fotolia.com

Zwei taiwanische Hersteller haben neue TFT-Monitore vorgestellt: Asus bringt einen neuen 22-Zöller auf den Markt, der mit starkem Kontrast und schnellem Reaktionsvermögen punkten soll. BenQ hingegen hat gleich drei neue Widescreen-Monitore aus der G-Serie im Gepäck.
Monitore in drei Größen
Der G2400W mit 24-Zoll-Bildschirmdiagonale bietet eine Auflösung von 1.920x1.200 Pixel und der G2000WA in 20,1 Zoll verfügt über eine Bildschirmauflösung von 1.680x1.050 Punkten. Das kleinste Modell ist der 19-Zöller G900WA mit 1.440x900 Bildpunkten. Die Blickwinkel betragen bei allen drei Modellen jeweils 160 Grad vertikal und horizontal. Ebenfalls identisch ist die kurze Reaktionszeit von fünf Millisekunden (ms), die auch bei Computerspielen für eine schlierenfreie Bilddarstellung sorgt. Die übrigen Leistungsmerkmale variieren von Modell zu Modell.
24-Zöller mit HDMI
So bieten der G2400W und der G2000WA jeweils ein Kontrastverhältnis von 1000:1 und eine Leuchtdichte von 250 Candela pro Quadratmeter (cd/m²). Mit 800:1 fällt der Kontrast beim G900WA zwar schlechter als bei den anderen beiden Geräten aus, dafür weist er jedoch einen besseren Helligkeitswert von 300 cd/m² auf. Dem 24-Zoll-Modell hat BenQ nicht nur eine DVI-Buchse, sondern auch eine HDMI-Schnittstelle spendiert. So kann das Display hochauflösende Inhalte in 1080p darstellen. Der 20,1-Zöller und der 19-Zoll-Monitor bringen dafür jedoch lediglich einen analogen D-Sub-Anschluss mit. Auf integrierte Lautsprecher muss der Kunde bei allen Geräten verzichten.
Die drei Monitore sind ab Oktober im Handel erhältlich. Das größte Modell G2400W kostet 499 Euro, der G2000WA 239 Euro und der G900WA steht für 209 Euro bereit. Die Garantie beträgt drei Jahre inklusive Vor-Ort-Austauschservice. Der neue VW222U von Asus richtet sich an Business- und Privatkunden, die auf eine gute Bilddarstellung Wert legen und den Monitor auch für Spiele und Multimedia-Anwendungen nutzen möchten.
Auch für Zocker geeignet
Dazu bietet das Display eine schnelle Reaktionszeit von zwei ms und ein sehr hohes Kontrastverhältnis von 2000:1. Letzteres passt sich dynamisch an und soll so eine noch höhere Sättigung erlauben. Der Monitor bringt außerdem fünf verschiedene Bildmodi mit, die Parameter wie die Farben oder die Bildschärfe automatisch an bestimmte Nutzungssituationen wie beispielsweise Computerspiele anpassen. Die Auflösung beträgt 1.680x1.050 Bildpunkte bei einer Diagonalen von 22 Zoll. Die Helligkeit liegt bei gängigen 300 cd/m² und die Blickwinkel werden mit 160 Grad vertikal und 170 Grad horizontal angegeben.
Mit digitaler und analoger Schnittstelle
Das Display verfügt über zwei 1-Watt-Lautsprecher und ist sowohl mit einer analogen D-Sub-Schnittstelle als auch einem digitalen DVI-D-Port ausgerüstet. Aufgrund der HDCP-Unterstützung kann der Monitor entsprechend geschützte hochauflösende Inhalte anzeigen.
Der Asus VW222U ist ab sofort inklusive dreijähriger Garantie mit Pick-Up & Return Service im Fachhandel verfügbar. Der Preis liegt bei 299 Euro.

(Saskia Brintrup)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang