News

BenQ-Siemens zündet Handy-Feuerwerk

Der Münchner Handybauer zeigt auf der CeBIT sechs neue Mobiltelefone. Darunter auch ein neues Flaggschiff: das CL71.

08.03.2006, 12:29 Uhr
CeBIT© CeBIT

BenQ-Siemens zündet auf der CeBIT ein Neuheiten-Feuerwerk. Darunter auch das neue, selbsternannte Flaggschiff CL71. Außerdem zeigt das Unternehmen einen neuen Slider (EL71), ein rundliches Klapphandy (CF61), ein Smartphone (P51) und zwei Lifestyle-Künstler (C81 & E61).
Gute Ausstattung
Alle Handys können mit einer prallen Ausstattung glänzen. Dabei variiert der Umfang stets nach Anspruch der jeweiligen Zielgruppe. Beispielsweise bringt das neue Smartphone P51 eine umfrangreiche Tastatur, Windows Mobile 5.0, GPS-Navigation und massig Schnittstellen mit, um dem geschäftstreibenden Benutzer möglichst hohen Komfort zu bieten. Anders der Umfang der für den Privatnutzerbereich ausgelegten Neuheiten.
Eine Kampfansage an die beliebten Walkman-Handys von Sony Ericsson könnte das E61 sein. Das Gerät ist voll auf den mobilen Musikgenuss zugeschnitten und erinnert eher an einen MP3-Player, als an ein Handy. Ähnlich das C81: erweiterbarer Speicher, eingebauter Medienspieler und bis zu zehn Stunden Akkulaufzeit im Musik-Dauerbetrieb überzeugen.
Große Klappe
Mit dem CF61 stellt BenQ-Siemens ein neues Klapphandy vor. Zielgruppe hier sind Individualisten - die Frontschalen sind beliebig austauschbar. Ebenfalls mit dabei ist eine 1,3 Megapixel-Kamera sowie ein MP3-Player. Endlich aus den Design-Skizzen herausgestrichen wurde die unschöne Bügelantenne, die bis dato alle Klapphandys des Herstellers "zierte".
Neben dem CL71 voll aus Edelmetall hergestellt ist das EL71. Gebürsteter Edestahl und Magnesium bilden die nur 16,5 Millimeter dicke Hartschale. Auch hier ist eine 1,3 Megapixel-Cam und ein Medienplayer für die Wiedergabe von Musik- und Videodateien integriert. Nach Angaben von BenQ soll die Oberseite des Sliders durch die neue PROSlide-Technologie besonders leichtgängig sein.

(Michael Müller)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang