News

Bei klarmobil.de purzeln die Datenpreise

Künftig werden Datenverbindungen pro Minute mit neun Cent abgerechnet statt bisher in 10-Kilobyte-Schritten.

26.07.2007, 12:30 Uhr
SMS© TristanBM / Fotolia.com

Der Mobilfunk-Discounter klarmobil.de macht die mobile Internetnutzung für Neu- und Bestandskunden preislich attraktiver. Ab dem 1. August werden Internetverbindungen über das Handy standardmäßig im Minutentakt abgerechnet und nicht mehr in 10-Kilobyte-Schritten.
Künftig Minutentaktung
Künftig werden pro Minute neun Cent abgerechnet. Bisher wurden für zehn Kilobyte neun Cent und zusätzlich ein Tagesnutzungspreis in Höhe von ebenfalls neun Cent in Rechnung gestellt. Wenn beim Lesen einer aufgerufen Webseite keine Daten auf das Handy geladen werden, verspricht klarmobil.de, nichts zu berechnen. Eine Kostenfalle durch aus Versehen aufgebaute Verbindungen droht so nicht.
Preise fallen
Kostete der Download eines Klingeltons bei einer Größe von 170 Kilobyte 1,72 Euro werden für dieselbe Leistung künftig selbst bei schlechten GPRS-Verbindungen nur noch 9 Cent fällig. Wer ein UMTS-Handy besitzt, kann Downloads sogar mit bis zu 384 Kilobit pro Sekunde abwickeln.
Bestandskunden werden im Laufe des Monats August automatisch auf den neuen Datentarif umgestellt.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang