News

Bei Aldi Talk purzeln die Minutenpreise

Ab dem morgigen Donnerstag, 1. Februar, gibt es neue Preise beim Mobilfunkangebot von Aldi: Starter-Set und Minutenpreise werden günstiger.

31.01.2007, 13:33 Uhr
SMS© TristanBM / Fotolia.com

Beim Mobilfunk-Discount-Angebot von Aldi gibt es neue Preise ab dem morgigen Donnerstag, 1. Februar. Bereits vor einem Jahr standen die Kunden in zahlreichen Aldi-Filialen vor leeren Regalen, so begehrt war das günstige Prepaid-Angebot. Dies könnte ab morgen wieder der Fall sein, denn Aldi Talk, das über das Mobilfunknetz von E-Plus realisiert wird, senkt weiter den Preis.
Starter-Set für 15 Euro
Das Starter-Set, bestehend aus SIM-Karte und zehn Euro Startguthaben, gibt es nun für 14,99 Euro, es kostet somit fünf Euro weniger. Guthabenkarten sind bei Aldi dauerhaft erhältlich. Die Minutenpreise fallen um einen Cent: "Aldi Talk"-Kunden telefonieren künftig bundesweit und rund um die Uhr für vier Cent pro Minute untereinander mit sekundengenauer Abrechnung ab der zweiten Minute. SMS können von "Aldi Talk" zu "Aldi Talk" für vier Cent verschickt werden.
Bestandskunden profitieren auch
Gespräche ins deutsche Festnetz und andere deutsche Mobilfunknetze kosten 14 Cent pro Minute. SMS in andere inländische Handynetze kosten ebenfalls 14 Cent. Die neuen Preise gelten automatisch auch für alle Bestandskunden. Ein Handy ist im Starter-Set nicht enthalten.

(Denise Bergfeld)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang